Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Schaden behoben

Wasserleitungsbruch Schaden behoben

Die Eigenbetriebe Stadtwerke Hardegsen haben am Donnerstagmorgen einen aktuellen Wasserleitungsschaden im Bereich der Straßen Bahnhofstraße und An der Niedeck, gemeldet, Teile des Stadtgebietes mussten vorübergehend vom Wasserversorgungsnetz genommen werden.

Voriger Artikel
Händels Hamster für "Neue Nachbarn"
Nächster Artikel
Pferd in Uslar verletzt
Quelle: dpa (Symbolbild)

Hardegsen. Mitarbeiter des Eigenbetriebs Stadtwerke hätten den Schaden innerhalb von drei Stunden beheben können, sagte Bürgermeister Michael Kaiser (parteilos). Gegen 10.30 Uhr seien die betroffenen Haushalte wieder am Netz gewesen. Wieviele Haushalte betroffen waren, konnte Kaiser nicht sagen. Bei Arbeiten des Bauhofes am Wildpark war ein "feuchter Fleck" festgestellt worden.

Der Leitungsschaden habe schnell geortet und behoben werden können, der Wasserverlust habe sich mit 15 bis 20 Kubikmetern noch in Grenzen gehalten. Auf Lautsprecherhinweise durch die Feuerwehr habe entgegen der ersten Meldungen verzichtet werden können.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Von Redakteur Britta Eichner-Ramm

Der Wochenrückblick vom 26. November bis 2. Dezember 2016