Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Rohrbruch flutet Keller und Garagen

Berliner Allee Rohrbruch flutet Keller und Garagen

Bei einem Bruch der Hauptversorgungsleitung in der Fahrbahn vor einem Gebäude an der Berliner Allee sind am frühen Donnerstagmorgen drei Tiefgaragen und Teile mehrerer Keller geflutet worden. Die Schwerpunktfeuerwehr Northeim musste mit drei Spezialfahrzeugen und zehn Helfern ausrücken, um den Keller leerzupumpen.

Voriger Artikel
Keine Flüchtlingsunterkunft in Lindau
Nächster Artikel
Unfall bei Prüfungsfahrt

Einsatzkräfte der Northeimer Feuerwehr pumpen eine Garage an der Berliner Allee aus.

Quelle: Lange/Feuerwehr Northeim

Northeim. Gegen 4 Uhr wurde der Rohrbruch gemeldet. Da waren bereits drei tiefer liegende Garagen - in zweien standen noch Personenwagen - vollgelaufen. In einem Fall wurde der Personenwagen fast völlig überflutet und schwer beschädigt, bis die Hauptleitung von Mitarbeitern der Stadtwerke unterbrochen werden konnte. Etwa 50 Haushalte waren danach ohne Wasseranschluss.

Die Northeimer Feuerwehr rückte mit Tauchpumpen gegen die Überlutungen vor. Die Berliner Allee musste halbseitig gesperrt werden. Nach rund eineinhalb Stunden konnten die Flüssigkeitssauger wieder eingepackt werden. Wie hoch der genaue Schaden zu beziffern ist, steht derzeit noch nicht fest.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Der Wochenrückblick vom 26. November bis 2. Dezember 2016