Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Workshop der Friedrich-Ebert-Stiftung an KGS Moringen

Großes Interesse am Thema Flüchtlinge Workshop der Friedrich-Ebert-Stiftung an KGS Moringen

Bei einem Workshop der Friedrich-Ebert-Stiftung zum Thema „Flüchtlinge „Bloß weg hier – aber wohin?“ haben sich jetzt Schüler der Moringer KGS mit dem Thema befasst. Die Schule hatte sich um die Teilnahme beworben und den Zuschlag erhalten.

Voriger Artikel
Mini-Landschaft und Lichterglanz aus Leidenschaft
Nächster Artikel
Einbecker Rat für Kauf des Rathauses
Quelle: Pförtner (Symbolfoto)

Moringen. „Der Workshop kam gerade recht, denn im Jahrgang acht können wir thematisch dort gut anknüpfen, die Schüler interessieren sich für das Thema und werden sich gerade ihrer politischen Mitbestimmungsmöglichkeiten bewusst“, begründete Klassenlehrerin Kerstin Preis.

Der Northeimer SPD-Abgeordneten Wilhelm Priesmeier hatte die Schulen in seinem Wahlkreis zur Teilnahme aufgerufen. Zusammen mit Stiftungs-Mitarbeitern diskutierten die Schüler der Klasse 8G2bil über Flüchtlingsströme, Fluchtziele, -ursachen, -wege und Gefahren sowie rechtliche Voraussetzungen zum Bleiberecht oder über die Willkommenskultur.

Die Sicht der Bundespolitik und die Situation im Wahlkreis vor Ort zum Thema Flüchtlinge schilderte anschließend der Bundestagsabgeordnete den 23 Gymnasiasten. „Das Interesse der Kinder zum Thema Flüchtlinge ist groß“, schreibt Priesmeier in einer Pressemitteilung. „Die Teamer der Friedrich-Ebert-Stiftung verstehen es, diese Informationen altersangemessen und verständlich zu vermitteln“, denn nur durch Informationen ließen sich Vorurteile gegenüber Flüchtlingen abbauen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Von Redakteur Britta Eichner-Ramm

Der Wochenrückblick vom 3. bis 9. Dezember 2016