Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Totalschäden im Absperrbereich

Sudheim Totalschäden im Absperrbereich

Zu gleich zwei Verkehrsunfällen innerhalb des gesperrten Baustellenbereiches der Bundesstraße 3 zwischen Sudheim und Nörten-Hardenberg mit jeweils hohen Schäden ist es in der Nacht zu Freitag gekommen.

Voriger Artikel
Spiritus-Stiftung soll mehr Geld ausschütten
Nächster Artikel
Nach 17 Jahren ist Schluss
Quelle: dpa (Symbolbild)

Sudheim. Gegen 23.15 Uhr war ein 30 Jahre alter Hardegser in Sudheim an den roten Absperrleuchten vorbeigefahren und war mit seinem Auto kurz darauf gegen einen auf der Fahrbahn liegenden Kieshaufen geprallt. Die Airbags lösten aus, und der Fahrer wurde leicht verletzt. Am Personenwagen entstand Schaden in Höhe von rund 10.000 Euro.

Ein weiterer Unfall mit zwei beteiligten Autos ereignete sich gegen 1.45 Uhr. Diesmal hatten sich gleich zwei Autofahrer nacheinander in Nörten-Hardenberg an den Absperrbaken der Baustelle vorbeigemogelt und verbotgenerweise die B 3 benutzt. Beide übersahen in der Dunkelheit einen auf der Fahrbahn befindlichen Splitthaufen und krachten in das Hindernis. An beiden Wagen entstand Totalschaden, dessen Höhe die Polizei Northeim mit je 2000 Euro angibt. Die 28 und 40 Jahre alten Autofahrer blieben in beiden Fällen unverletzt.    

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Thema des Tages: Steinträume aus der Toskana