Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Zwei Verletzte und 17000 Euro Schaden

Bundesstraße 3 Zwei Verletzte und 17000 Euro Schaden

Bei einem Autounfall auf der Bundesstraße 3 zwischen Northeim und Einbeck kam es am Sonnabend nach Auskunft der Polizei Northeim zu zwei Verletzten, die im Krankenhaus behandelt werden mussten, sowie einem Sachschaden von 17 000 Euro.

Voriger Artikel
Hohe Auszeichnung für Karin Müller
Nächster Artikel
Erstes Treffen von Bündnissen gegen Rechts
Quelle: dpa (Symbolbild)

Northeim. Gegen 14 Uhr fuhr eine 26-Jährige aus Friedland mit ihrem Audi auf der B 3 von Northeim kommend in Richtung Einbeck. Auf Höhe der Autobahnauffahrt Northeim Nord wollte sie nach links auf die Autobahn 7 auffahren. Dabei übersah sie einen entgegenkommenden Mazda. Dessen 57-jähriger, aus Northeim stammender Fahrer versuchte, allerdings vergeblich, durch Bremsen und Ausweichen einen Unfall zu verhindern.

Bei dem Zusammenprall wurden sowohl die 53-jährige Beifahrerin im Mazda als auch die 26-Jährige Fahrerin verletzt. Zur ärztlichen Behandlung wurden Beide in das Northeimer Krankenhaus gebracht. Da beide Fahrzeuge nicht mehr fahrbereit waren, wurden diese abgeschleppt. sg

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Schauspieler-Casting im Göttinger „Kauf Park“