Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Auto kracht gegen Strommasten

Bad Grund Auto kracht gegen Strommasten

Bei einem Unfall in Bad Grund hat ein betrunkener 24-Jähriger in der Nacht zu Sonnabend mit seinem Auto einen hölzernen Strommasten durchtrennt. Dadurch kam es nach Angaben der Polizei zu kurzfristigen Stromausfällen. Der Verursacher flüchtete, wurde aber wenig später gestellt.

Voriger Artikel
Rotsünder gefährdet junge Fußgängerinnen
Nächster Artikel
5500 Euro Schaden und ein Leichtverletzter bei Unfall in Barbis

Bad Grund. Der junge Autofahrer war auf der L524 aus Bad Grund kommend in Richtung Windhausen unterwegs. Gegen 3.20 Uhr kam er nach links von der Fahrbahn ab und fuhr dabei einen hölzernen Strommasten um. Anschließend entfernte sich der Autofahrer unerlaubt von der Unfallstelle. 
Die Polizei fand den Mann in seinem stark beschädigten Wagen wenig später in Bad Grund. Dabei stellten die Beamten fest, dass der 24-Jährige betrunken war. Wegen des beschädigten Strommasten kam es im Bereich der Unfallstelle zu kurzfristigen Stromausfällen, so die Polizei.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Von Redakteur Andreas Fuhrmann

Bilder der Woche vom 9. bis 15. September 2017