Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Auto landet auf Hundeplatz

Fahrer schwer verletzt Auto landet auf Hundeplatz

Bei einem Verkehrsunfall zwischen Walkenried und Wieda ist am Donnerstagabend ein Autofahrer schwer verletzt worden. Nach Angaben der Polizei wurde das Fahrzeug vollständig zerstört.

Voriger Artikel
Unbekannte zerkratzen Touran in Osterode
Nächster Artikel
Unbekannte stehlen Nebelscheinwerfer aus Golf
Quelle: dpa (Symbolbild)

Bad Lauterberg. Der 53-Jährige aus dem Saarland war Polizeiangaben zufolge aus bisher ungeklärter Ursachse mit seinem Auto nach rechts von der Landesstraße 601 abgekommen. In Höhe einer Haltebucht einen überfuhr er zunächst einen Verkehrsleitpfosten, durchbrach dann den Zaun zum Gelände eines Schäferhundevereins und nahm schließlich mehrere, zum Teil starke, Tannen mit. Am Rand des Hundeplatzes kam das Fahrzeug schließlich zum Stehen. Nach der Kollision sei es an der Front vollständig zerstört, teilte die Polizei mit. Der Schaden soll bei rund 11.500 Euro liegen.

 
Der Fahrer habe sich aus eigener Kraft aus der Fahrgastzelle befreien können, so ein Sprecher de Polizei. Er hielt an der Straße ein Auto an, dessen Fahrer den Rettungsdienst alarmierte. Der 53-Jährige fuhr mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Weihnachtsdeko in Göttingen und Umgebung