Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Bewaffneter Banküberfall in Wieda

Mehrere Tausend Euro erbeutet Bewaffneter Banküberfall in Wieda

Beim bewaffneten Überfall auf die Volksbank-Filiale in Wieda hat ein maskierter Täter am Freitag mehrere Tausend Euro Bargeld erbeutet. Der Mann betrat die Filiale um 9.46 Uhr und richtete sofort eine Schusswaffe auf einen 29 Jahre alten Kunden.

Voriger Artikel
Polizei stoppt betrunkenen Radfahrer
Nächster Artikel
Blitzeinbruch in Osterode
Quelle: dpa (Symbolbild)

Wieda. Die drei hinter dem Tresen stehenden Bankangestellten im Alter von 20, 40 und 55 Jahren wurden von dem Täter, der sich mit einer Kapuze über dem Kopf und einem dunklen Schal vor dem Gesicht vermummt hatte, zur Herausgabe von Bargeld aufgefordert.

Angesichts der gefährlichen Situation verstauten die Angestellten sofort mehrere Tausend Euro in einer Plastiktüte. Mit der Tüte in der Hand flüchtete der Räuber auf der Otto-Haberland-Straße  in Richtung Ortsausgang/Braunlage.

Die Polizei nahm nach dem Überfall in dem zur Samtgemeinde Walkenried gehörenden Straßendorf mit mehreren Streifenwagen die Fahndung auf. Der Bankräuber soll 20 bis 30 Jahre alt und 1,70 bis 1,75 groß sein. Auffällig war sein wippender, federnder Gang und Laufstil, teilt die Polizei mit und bittet um Hinweise aus der Bevölkerung  unter Telefon 0 55 51/7 00 50.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Der Wochenrückblick vom 26. November bis 2. Dezember 2016