Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Dealer in Osterode verhaftet

Untersuchungshaft Dealer in Osterode verhaftet

Osteroder Beamte haben in der Vorwoche einen Drogendealer verhaftet. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Göttingen ließ der Haftrichter im Amtsgericht Göttingen den 25-Jährigen zur Untersuchungshaft in die Justizvollzugsanstalt (JVA) Rosdorf einliefern.

Voriger Artikel
17-Jährige kommt von B 241 ab
Nächster Artikel
Einbrecher vergewaltigt 80-Jährige
Quelle: dpa (Symbolfoto)

Osterode. Den Beamten fiel am Freitag, 13. November, um 3 Uhr während ihrer Streife in der Fußgängerzone der 25-jährige Osteroder sowie in seiner Begleitung ein gleich alter Mann aus der Samtgemeinde Hattorf auf. In den Rucksäcken der beiden Männer fanden die Polizisten bei der Kontrolle Drogen und waffenrechtlich verbotene  Gegenstände wie einen Elektroschocker, einen Schlagring und ein Fallmesser. Einer der Männer versuchte zu flüchten, jedoch konnten ihn die Beamten nach kurzer Verfolgung stellen und festhalten.

Nach der Festnahme ordnete der Richter Durchsuchungen in den Wohnungen der Männer an.  Bei dem Osteroder fanden die Ermittler große Mengen verschiedener Drogen  und Streckmittel im Wert von mehreren tausend Euro sowie mehr als 10 000 Euro Bargeld, was den Verdacht auf den Handel mit Betäubungsmitteln erhärtete.

Das Bargeld und die Drogen beschlagnahmten die Beamten. Die beiden Männer schwiegen jedoch während ihrer Vernehmungen. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen entließen die Beamten den zweiten Beschuldigten und brachten den Osteroder auf richterliche Anordnung am Sonnabend, 14. November, nach Rosdorf.

rf

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Der Wochenrückblick vom 3. bis 9. Dezember 2016