Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Landrat fährt mit OHA-Kennzeichen

Dienstwagen Landrat fährt mit OHA-Kennzeichen

Landrat Bernhard Reuter hat für seinen Dienstwagen ein neues Kennzeichen erhalten - und bekennt sich damit auch zu seinem alten Heimatkreis: Mit OHA-LR 200 fährt er eines der im neuen Landkreis Göttingen zugelassenen Ortskennzeichen GÖ, DUD, HMÜ und OHA.

Voriger Artikel
Am Minigolfplatz Audi zerkratzt
Nächster Artikel
Privatjagd auf Autofahrer verboten

Bernhard Reuter mit Norbert Keil und Kathleen Hennecke.

Quelle: Martin Baumgartner

Osterode. "Mit den verschiedenen Ortskennzeichen unterstreichen wir die Vielseitigkeit des neuen Landkreises. Er heißt zwar Landkreis Göttingen, aber es ist ein Landkreis der Vielfalt mit dem Weserbergland und Hann. Münden, dem Eichsfeld und Duderstadt, Göttingen selbst, aber auch dem Harz und Osterode", erklärte der Landrat (SPD).

"Und ich bin als Landrat für alle da, nicht nur für Göttingen. Das möchte ich mit dem neuen Nummernschild dokumentieren", so Reuter weiter. Sein nächster Wagen könne dann eines der anderen Kennzeichen tragen.

In Wahrung alter Tradition habe er die Zahl 200 gewählt, die der Landrat immer gefahren sei. mel

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Der Wochenrückblick vom 26. November bis 2. Dezember 2016