Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Hanni und Nanni feiern Geburtstag

Pferdezwillinge haben sich prächtig entwickelt Hanni und Nanni feiern Geburtstag

Grund zum Feiern gibt es auf dem Ponyhof in Wulften gleich doppelt: Die eineiigen Pferdezwillinge Hanni und Nanni, eine absolute Seltenheit in der Pferdezucht, werden ein Jahr alt. Das große Geburtstagsfest am Sonntag, 12. Juni, wird von den Quadkindern Südharz mitgestaltet.

Voriger Artikel
Ratherr von Sitzungen ausgeschlossen
Nächster Artikel
Unbekannter stiehlt für 15.000 Euro Werkzeug

Die Pferdezwillinge Hanni und Nanni toben auf der Wiese.

Quelle: Niklas Richter

Wulften. „Es geschieht nicht oft, dass Pferde-Zwillinge überhaupt überleben und sich dann auch noch so prächtig entwickeln“, freut sich Hofbetreiberin Barbara Küppers. Die beiden Irish-Tinker-Fohlen Hanni und Nanni toben als Bestätigung übermütig auf der Wiese und machen laut Besitzerin auch alles andere gemeinsam: schlafen, fressen oder sich Streiche aushecken.

Da sei Hanni allerdings die Besonnenere, Nanni habe eher den Schalk im Nacken. „Mit sieben Monaten haben wir die Fohlen in die Pferdeherde integriert und sie von der Mutter getrennt. Sie hatte zwar noch genug Milch, aber wir wollten die Stute schonen“, erklärt Küppers. Die beiden Pferdekinder seien ebenso altersentsprechend entwickelt wie sonst Einzelfohlen. Jetzt lernen sie nach und das Fohlen-ABC wie Hufe geben, sich anbinden lassen oder am Führstrick mitlaufen.

„Dass alles so gut verlaufen ist, wollen wir feiern“, sagt Küppers und weist auf das große Hoffest hin, das am Sonntag, 12. Juni, mittags beginnen soll. Die Fohlen haben aber eigentlich schon am 10. Juni Geburtstag.

Die Quadkinder Südharz, eine Interessensgemeinschaft von Quadfahrern, die sich für benachteiligte Kinder einsetzt und mit diesen oft auf dem Ponyhof zu Gast ist, bietet zum Zwillingsgeburtstag den Kindern der Besucher eine kostenlose Mitfahrgelegenheit auf dem Quad an. Zudem haben die jungen Gäste Chancen auf den Gewinn einer Kindergeburtstagsfeier auf dem Ponyhof.

Weitere Programmpunkte sind das Füttern der Rentiere, Ponyreiten, Kinderschminken sowie auch kleine Überraschungen für die Kinder. Zu sehen gibt es darüber hinaus viele andere Tiere wie Enten, Schafe, Ziegen, Esel oder Kängurus.

Zwillinge bei Pferden

Falls es bei Stuten überhaupt zu einer Trächtigkeit mit Zwillingen kommt, greift meist ein Selbstreduktionsmechanismus der Tiere, und eine Fruchtanlage wird noch vor dem 18. Tag der etwa elfmonatigen Trächtigkeit abgestoßen. Wenn der Tierarzt bei der tragenden Stute dennoch Zwillinge diagnostiziert, wird oft eine der beiden Anlagen abgedrückt, da Gefahr besteht, dass die Stute beide Fohlen verliert oder es zu Missbildungen kommt. Bei künstlich besamten Stuten kommt es manchmal zur Doppelovulation, doch dann sind es meist zweieiige Zwillinge. Eineiige, gesunde Pferdezwillinge wie Hanni und Nanni sind extrem selten in der Pferdewelt.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Der Wochenrückblick vom 3. bis 9. Dezember 2016