Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Hund beißt Mann in Wade

Schulhof der BBS II Hund beißt Mann in Wade

Ein 61-jähriger Mann aus Osterode ist auf dem Schulhof der BBS II in Osterode von einem Hund gebissen und leicht verletzt worden. Der Vorfall ereignete sich bereits am Mittwochabend, wie die Polizei erst am Wochenende berichtete.  

Voriger Artikel
15-jähriger Radfahrer leicht verletzt
Nächster Artikel
Neue Schnellstraße B 243 defekt
Quelle: dpa (Symbolbild)

Osterode. Der 61-Jährige war demnach auf dem Heimweg mit seinem Schäferhund über den Schulhof der BBS II spaziert. Plötzlich lief ein kleinerer Hund auf den Schäferhund zu und wollte diesen offensichtlich beißen. Beim Versuch, den Angriff abzuwehren, biss der kleine Hund dem 61-Jährigen in die Wade.

Weil der Besitzer des kleinen Hundes diesen offensichtlich unangeleint auf dem Schulhof herumlaufen ließ und nicht verhinderte, dass dieser den 61-Jährigen biss, wurde gegen ihn ein Strafverfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung eingeleitet, so die Polizei.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Das Tanz-Team des TSC-Schwarz-Gold Göttingen