Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Pinscher und Schnauzer-Schau in Hattorf

Westharzer Pinscher-Schnauzer-Klub Pinscher und Schnauzer-Schau in Hattorf

Dass ein preisgekrönter Schnauzer einiges können muss, hat sich am Freitag bei der Klubsieger-Ausstellung des Westharzer Pinscher-Schnauzer-Klubs in Hattorf gezeigt.

Voriger Artikel
Mit Mini Tankautomat abtransportiert
Nächster Artikel
Lastwagenfahrer übersieht Auto

Der schönste Schnauzer wurde in Hattorf gekührt.

Quelle: Niklas Richter

Hattorf. „Werner von der Zwirbelnuss“, „Napoléon“ oder „Aqui Happy Hiking“ mussten dort ein „stabiles Wesen, gute Zähne und ein ordentliches Fell“ präsentieren, so der slowenische Preisrichter Miroslau Zidar. Außerdem musste die Anatomie stimmen: „So lang wie hoch“ sollte beispielsweise ein Zwergschnauzer sein, um wie Aqui 2015 zum Landeschampion gekürt zu werden.

Es brauche fünf Anwartschaften von unterschiedlichen Richtern bei unterschiedlichen Ausstellungen, um ausgezeichnet zu werden, erläuterte der Vorsitzende des Klubs, Bernd Hartmann. Entsprechend mobil ist die Szene: Zum 15. Jubiläum der Ortsgruppe kamen Schnauzer-Fans aus Schweden, Dänemark, Deutschland und anderen Ländern nach Hattorf.

Von Christoph Höland

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Weihnachtsdeko in Göttingen und Umgebung