Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Rotsünder gefährdet junge Fußgängerinnen

Herzberg Rotsünder gefährdet junge Fußgängerinnen

Ein unbekannter Autofahrer hat in Herzberg zwei junge Fußgängerinnen gefährdet, weil er das Rotlicht einer Ampel missachtete. Der Vorfall ereignete sich nach Angaben der Polizei bereits am 8. August, wurde aber erst jetzt durch die Auswertung von Daten eines Blitzers bekannt. 

Voriger Artikel
Mann aus Duderstadt bei Unfall verletzt
Nächster Artikel
Auto kracht gegen Strommasten

Herzberg. Gegen 16.10 Uhr war demnach der Fahrer eines Peugeot mit niederländischem Kennzeichen bei Rot über die Kreuzung "Von-Einem-Straße" in Richtung Landgraben gefahren. Zwei 17-jährige Herzbergerinnen, die zu dem Zeitpunkt die Kreuzung bei Grün zeigender Ampel in Richtung Fußgängerzone überquerten, konnten sich nur durch beherzte Sprünge zur Seite in Sicherheit bringen. Der Autofahrer fuhr einfach weiter. Der an der Kreuzung fest installierte Blitzer habe den Vorfall aber dokumentiert, so die Polizei. Derzeit werte der Landkreis Göttingen die entsprechenden Daten aus. Die Polizei leitete Ermittlungen wegen Gefährdung des Straßenverkehrs ein.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Von Redakteur Andreas Fuhrmann

Bilder der Woche vom 14. bis 20. Oktober 2017