Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Schlangenalarm in Osterode

Polizeieinsatz Schlangenalarm in Osterode

Schlangenalarm im Harz: Eine Anwohnerin des Pommernweges in Osterode hat am Dienstag gegen 12.40 Uhr wegen einer Schlange in ihrem Garten die Polizei zu Hilfe gerufen. Das rund einen Meter lange Tier entpuppte sich als „Prachtexemplar“ einer Ringelnatter, teilen die Beamten mit.

Voriger Artikel
Klare Mehrheiten und knappe Rennen
Nächster Artikel
Fußgänger verletzt und geflohen
Quelle: r

Osterode. Die Frau habe aufgeregt und ängstlich gewartet, bis das Grundstück durchsucht und die Schlange in einem speziellen Transportbehälter verstaut war. Damit wurde die Natter von der Polizei ins Bremketal verfrachtet. Das ist als Lebensraum für die geschützte und Gewässer schätzende Tierart besonders geeignet. Bei der für Menschen ungiftigen Schlange ohne Giftzähne dürfte es sich um ein Weibchen gehandelt haben. Ringelnatter-Männchen werden nur bis 75 Zentimeter groß.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Der Wochenrückblick vom 26. November bis 2. Dezember 2016