Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Staffordshire tötet Dalmatiner

Osterode Staffordshire tötet Dalmatiner

„Am Boden zerstört gewesen“  ist laut Auskunft der Polizei eine 80-jährige Osteröderin, deren Dalmatiner-Hündin am Sonntag gegen 10.30 Uhr beim Gassigehen von einem American Staffordshire Terrier attackiert wurde.

Voriger Artikel
Vier Räuber in Untersuchungshaft
Nächster Artikel
Einbruch in Kindergarten
Quelle: dpa (Symbolbild)

Osterode. Die 14 Jahre alte Hündin wurde dabei so schwer verletzt, dass sie anschließend in einer Tierarztpraxis starb. Nach Angaben der Polizei war die 80-Jährige in der Grünanlage hinter dem Aloha-Erlebnisbad unterwegs, als der braune Staffordshire-Rüde und ein schwarzer Hund auf sie zuliefen. Der Staffordshire-Rüde reagierte nicht auf den Ruf seines Halters und ging der Dalmatiner-Hündin an die Kehle.

In Osterode gilt in allen Park- und Grünanlagen Leinepflicht. In Niedersachsen gibt es keine Rasseliste, in anderen Bundesländern zählt der American Staffordshire zu den gefährlichen Listenhunden.         

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Gerhard Steidl erhält Preis für Denkmalpflege