Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Staffordshire tötet Dalmatiner

Osterode Staffordshire tötet Dalmatiner

„Am Boden zerstört gewesen“  ist laut Auskunft der Polizei eine 80-jährige Osteröderin, deren Dalmatiner-Hündin am Sonntag gegen 10.30 Uhr beim Gassigehen von einem American Staffordshire Terrier attackiert wurde.

Voriger Artikel
Vier Räuber in Untersuchungshaft
Nächster Artikel
Einbruch in Kindergarten
Quelle: dpa (Symbolbild)

Osterode. Die 14 Jahre alte Hündin wurde dabei so schwer verletzt, dass sie anschließend in einer Tierarztpraxis starb. Nach Angaben der Polizei war die 80-Jährige in der Grünanlage hinter dem Aloha-Erlebnisbad unterwegs, als der braune Staffordshire-Rüde und ein schwarzer Hund auf sie zuliefen. Der Staffordshire-Rüde reagierte nicht auf den Ruf seines Halters und ging der Dalmatiner-Hündin an die Kehle.

In Osterode gilt in allen Park- und Grünanlagen Leinepflicht. In Niedersachsen gibt es keine Rasseliste, in anderen Bundesländern zählt der American Staffordshire zu den gefährlichen Listenhunden.         

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Vor 25 Jahren erhielt der Göttinger Wissenschaftler Erwin Neher den Nobelpreis