Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
16-jähriger Kradfahrer stürzt in Waake

Ausweichmanöver 16-jähriger Kradfahrer stürzt in Waake

Ein 16-jähriger Leichtkraftradfahrer ist am Dienstag gegen 17.45 Uhr auf der Kreisstraße 9 in Waake gestürtzt, als ihm ein weißer Kombi die Vorfahrt nahm. Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, blieb der Jugendliche unverletzt, allerdings wurde das Krad beschädigt.

Voriger Artikel
Ebergötzen feiert Partnerschaft mit Aba
Nächster Artikel
Gemeinde will Traumspielplatz gewinnen
Quelle: dpa (Symbolbild)

Waake. Der 16-Jährige fuhr nach Polizeiangaben aus Richtung Waake kommend in Richtung Bösinghausen weiterzufahren, als der Kombifahrer auf der Abfahrt der Bundesstraße 27 aus Richtung Ebergötzen kommend nach links in Richtung Waake ab bog. Dabei übersah er den vorfahrtberechtigten Zweiradfahrer, der beim Brems- und Ausweichmanöver stürzte. Der Kombifahrer fuhr weiter, ohne sich um den Gestürzten zu kümmern. Den Sachschaden schätzen die Beamten auf etwa 500 Euro. Die Polizei in Duderstadt bittet um Hinweise unter Telefon 0 55 27 / 9 80 10.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Thema des Tages: Steinträume aus der Toskana