Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
5. Weihnachtsmarkt in Renshausen

Verspäteter Nikolaus am Markt 5. Weihnachtsmarkt in Renshausen

Zum bereits fünften Mal hat am Sonntag der Karnevalsverein (KVR) in Renshausen einen Weihnachtsmarkt abgehalten. Kunsthandwerk, Herzhaftes, Glühwein und Süßes lockten das halbe Dorf in die Schäfergasse unterhalb der St.-Josefs-Kirche.

Voriger Artikel
Adventskonzert in St.Petri in Landolfshausen
Nächster Artikel
Adventskonzert in der St.-Petri-Kirche in Landolfshausen

Weihnachtsmarkt in Renshausen

Quelle: Müller

Renshausen. Ein kleiner, gemütlicher Weihnachtsmarkt, halb unter einer Scheune, halb im Freien: so begingen die Renshäuser ihren dritten Adventssonntag. „Jedes Jahr haben wir neue Schausteller“, sagte Markus Becker, Chef-Narr des KVR. Vor allem an die Kleinen wurde gedacht. In einem kleinen Stall mussten sie im Heu nach versteckten Goldmünzen suchen, manchmal mit Unterstützung von Eltern oder Großeltern. Hatten sie vier beisammen, erhielten sie einen kleinen Holz-Anhänger mit ihrem Namen. Erwachsene konnten sich beim Weihnachtsmarkt auch mit Glühwein erwärmen. Abends kam dann der Nikolaus in Begleitung zweier Engel und brachte den Kleinen, die zuvor ihre Stiefel in der örtlichen Bäckerei abgegeben hatten, einen Stiefel voller Süßigkeiten zurück. Zudem unterhielten zum Ausklang der Shantychor Holzerode und die Renshäuser Blasmusik die vielen Besucher.

Von Gunnar Müller

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Tanzende Schneeflocken im "Kauf Park"