Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Abschied und Beförderung in Samtgemeinde

Samtgemeinde Radolfshausen Abschied und Beförderung in Samtgemeinde

Nach 47 Jahren Verwaltungstätigkeit scheidet Erwin Große aus dem aktiven Dienst bei der Samtgemeinde Radolfshausen aus. In einer kleinen Feierstunde ist der Samtgemeindeoberamtsrat, der nach der Freistellungsphase im Rahmen seiner Altersteilzeit zum 1. August in den Ruhestand geht, verabschiedet worden.

Voriger Artikel
Lausbuben als Werbeträger
Nächster Artikel
Vierspuriger Ausbau der Bundesstraße 27

Große Verabschiedung in der Samtgemeinde Radolfshausen.

Quelle: r

Ebergötzen. Die Feierstunde mit den Fraktionsvorsitzenden des Samtgemeinderates nutzte Bürgermeister Arne Behre (SPD) auch für eine Beförderung. Frank Wilde, der Nachfolger von Erwin Große als allgemeiner Vertreter des Samtgemeindebürgermeisters, wird zum 1. August Samtgemeindeoberamtsrat.

Der Leiter des Fachbereichs Finanzen, der seine Ausbildung beim Landkreis Göttingen absolviert hat, ist nach einer Zwischenstation im Obereichsfeld seit 1996 bei der Samtgemeinde Radolfshausen tätig und war dort zunächst Ordnungs- und Sozialamtsleiter.

Der gebürtige Edesheimer Erwin Große hat nach seiner Ausbildung zum Verwaltungsangestellten beim Landkreis Northeim die Beamtenlaufbahn für den gehobenen Dienst eingeschlagen. Bis 1992 war der 65-Jährige im Sozial-, Kultur- und Jugendamt des Kreises Northeim tätig, nach seiner Versetzung zur Samtgemeinde Radolfshausen dort zunächst Sozial- und Ordnungsamtsleiter, darüber hinaus Standesbeamter.

1996 übernahm Große den Fachbereich Zentrale Verwaltung und Bauen, war über viele Jahre hinweg ehrenamtlich Verwaltungsvertreter der Gemeinde Waake. Seit er in Altersteilzeit gegangen ist, leitet Hendrik Seebode den Fachbereich Bauen.

Bei Großes Verabschiedung lobten alle Fraktionsvorsitzenden sein umfangreiches Fachwissen, seine soziale und kommunikative Kompetenz sowie seine sachliche Art auch bei schwierigen Entscheidungen. Im Ruhestand will sich Große neben Unterhaltungsarbeiten an Haus und Grundstück seinen Hobby widmen: Schach und Lesen. Mit seiner Ehefrau unternimmt er schon seit einigen Jahren Schiffsreisen und will das fortsetzen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Buntes Fest gegen Rassismus in Göttingen