Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Änderungen bei Mietentgelt für Dorfgemeinschaftshäuser Landolfshausen und Mackenrode

Ungeregelte Tarife festgesetzt Änderungen bei Mietentgelt für Dorfgemeinschaftshäuser Landolfshausen und Mackenrode

Der Rat der Gemeinde Landolfshausen hat Änderungen des Mietentgelttarifs für die Dorfgemeinschaftshäuser (DGH) in Landolfshausen und Mackenrode beschlossen. Die Änderungen treten zum 1. März in Kraft. So wurde unter anderem die zuvor im Tarif nicht geregelte Endreinigung festgesetzt.

Voriger Artikel
Unbekannte entwenden BMW 525d aus Carport
Nächster Artikel
Angela Kunz kündigt Pachtvertrag für Kiosk

Dorfgemeinschaftshaus Mackenrode

Quelle: Richter

Landolfshausen/Mackenrode. Weiterhin mietfrei bleiben Veranstaltungen der Kinder- und Jugendpflege, der Kinder- und Jugendbetreuung, der Altenbetreuung sowie der Kirche.  Gleiches gilt für Sitzungen der Organe der Gemeinde, Samtgemeinde und des Landkreises Göttingen wie auch für Sitzungen, Versammlungen und Wahlversammlungen der im Rat der Gemeinde Landolfshausen und im Samtgemeinderat Radolfshausen vertretenen Parteien und Wählergruppen.

Eine Neuerung wurde im Tarif für Sportveranstaltungen, Lehrgänge, Mitgliederversammlungen und Übungsabende der örtlichen Vereine festgehalten. Diese müssen unentgeltlich sein, um mietfrei im DGH stattzufinden. Die Nutzung für Sportkurse, Kurse der Erwachsenenbildung oder ähnliche, die gegen Entgelt angeboten werden, und auch vereinsunabhängige Trainingseinheiten werden ab März mit einer festen Summe geregelt. Die Höhe richtet sich danach, ob es einmalige Veranstaltungen oder mehrere Einheiten in regelmäßiger Folge sind, beziehungsweise danach, ob der Clubraum, die halbe oder die ganze Halle benötigt wird.

Darüber hinaus fanden bei weiteren Angeboten, nicht bei allen, Preisanpassungen statt. Die Nutzung des DGH zum Aufbau am Vortag ist weiterhin nur nach Abstimmung mit den Übungsleitern zulässig. Unverändert geblieben sind die Punkte über die Berechnung von Starkstromnutzung bei Außenveranstaltungen über einen gesonderten Zähler, die Berechnung von zerbrochenem Geschirr, den Zeitpunkt der gereinigten Übergabe sowie die Festlegung der Bezugsfirma für Getränke.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Vor 25 Jahren erhielt der Göttinger Wissenschaftler Erwin Neher den Nobelpreis