Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Barrierefreier Einstieg in den Seeburger See

Neue Treppe für Badegäste mit Handicap installiert / Sand am Ufer wird ausgetauscht Barrierefreier Einstieg in den Seeburger See

Nach den Parabooten hat der Seeburger See einen weiteren barrierefreien Baustein bekommen. Die steilen Schwimmleitern am Badesteg des Naturschwimmbads sind um eine Treppe ergänzt worden, die vom Seeufer aus in den Nichtschwimmerbereich führt.

Voriger Artikel
Waake will federführend mitwirken
Nächster Artikel
Reger Betrieb zur Premiere

Neuer Einstieg am Naturschwimmbad Seeburger See in Arbeit.

Quelle: Jan Helge Schneemann

Seeburg. Die Treppe mit vier rutschfesten Stufen, Geländer und Knickgelenk zum Abbau im Winter soll Badegästen mit Handicap und Senioren den Einstieg in den See erleichtern.

Ermöglicht hat die Anschaffung der Treppe zur Freude von Platzwart Dieter Weidemann und Seeburgs Bürgermeister Harald Finke (CDU) ein anonymer Spender, die Hälfte der Kosten hat die Gemeinde als Schwimmbadbetreiber übernommen. Auch der Sand am Uferstreifen werde für die neue Saison komplett ausgetauscht, bestätigt Finke.

Bereits im vergangenen Jahr musste die Gemeinde rund 30.000 Euro in neue Chlor-Dosierungsanlagen für das Kinderplanschbecken und den Wasserberg investieren. Auch der als Spiellandschaft für Kinder beliebte Wasserberg hinter den Umkleideräumen ist in die Jahre gekommen und sanierungsbedürftig. Bis zum Start der Badesaison im Mai soll die Wasserlandschaft eine neue Folie bekommen. Die Folie müsse schon wegen Verletzungsgefahr erneuert werden, sagt Finke. Für eine umfassende Erneuerung des Wasserbergs sei derzeit kein Geld vorhanden. Die Kosten für einen kompletten Neuaufbau werden auf rund 130 000 Euro geschätzt.

Die Eintrittspreise für das Naturschwimmbad steigen mit der neuen Saison um bis zu mehr als zehn Prozent. Neu verpachtet werden soll der Freibad-Kiosk mit überdachtem Biergarten, in den sowohl Gemeinde als auch Pächter investiert haben. Die Übergabe gestalte sich schwierig, mit dem jetzigen Pächter gebe es noch Unstimmigkeiten, berichtet Finke. Parallel dazu laufe ein Ausschreibungsverfahren, Interessenten hätten sich bereits gemeldet. ku

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Schauspieler-Casting im Göttinger „Kauf Park“