Volltextsuche über das Angebot:

° / °

Navigation:
Beswingte Melodien

Trio „Schwingungsvoll“ spielt in Waaker Kirche Beswingte Melodien

Für eine besondere musikalische Bescherung hat das Trio „Schwingungsvoll“ am Sonnabend in der Waaker Kirche gesorgt. Die Musiker unterhielten rund 110 Zuhörer mit Weihnachtsliedern in jazzigen Varianten.

Voriger Artikel
Schwimmen im Seeburger See wird teurer
Nächster Artikel
Einbruch in Vereinsheim

Spielt Weihnachtslieder in jazzigem Gewand: das Trio „Schwingungsvoll“ in der Waaker Kirche.

Quelle: HS

Waake. „Sie erwartet heute kein Free-Jazz. Wir möchten Sie ein bisschen mit beswingten Melodien, aber auch ernsteren Balladen durch das Programm führen“, sagte Stefan Kienzle zur Begrüßung. Der Augenarzt aus Herzberg am Saxophon bot den Zuhörern zusammen mit Gymnasiallehrer Dirk Steinig aus Hannover am Flügel und dem Wernigeröder Schlagzeuger und Percussionisten Uwe Wolf einen Kontrapunkt zur hektischen Betriebsamkeit der Adventszeit.

Jazzig verspielt, aber respektvoll behandelt erklangen deutschsprachige Klassiker wie „O Tannenbaum“, „Ihr Kinderlein kommet“ und „Stille Nacht“. Diesen Liedern hat das Trio ebenso einen neuen musikalischen Anstrich gegeben wie Titeln, die aus anderen Sprachregionen stammen, darunter „Joy to the world“ und „Jingle Bells“. Teilweise ungewöhnlich in Szene gesetzt waren nicht nur die Titel, sondern auch die Musiker selbst. Mal tauchten sie die Scheinwerfer in rotes, mal in grünes, mal in blaues Licht und mal sorgte ein Mix aus verschiedenen Farbtönen für eine besondere Atmosphäre.

Für die Besucher blieb es nicht beim Zuhören: Das Trio, das wenige Stunden zuvor im Rahmen seiner „Jazzy christmas“-Tour einen Gottesdienst in Wollershausen begleitet hatte, spielte einige Lieder zunächst in der Originalversion und bot dem Publikum so die Möglichkeit zum Mitsingen. Zur besinnlichen Stimmung trugen kurze Gedichte bei, die Kienzle zwischen einigen Titeln vortrug, außerdem hatte er viele Hintergrundinformationen zu den vorgetragenen Werken parat. So erfuhren die Zuhörer, dass die Fanhymne des  Fußball-Clubs FC Chelsea zur Melodie von „O Tannenbaum“ gesungen wird.

„Ich habe ein solches Konzert der Musiker im vergangenen Jahr am vierten Advent in Ebergötzen in der Kirche gehört, das war superschön “, erläuterte Pastorin Wiebke Vielhauer, was einen Impuls zu dem Auftritt in dem Waaker Gotteshaus gegeben hat. Das jazzige Bescherung traf den Geschmack der Besucher: Sie belohnten das Ensemble mit kräftigem Beifall und erklatschten sich nach dem letzten Stück des regulären Programms  noch zwei Zugaben.      art

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Schauspieler-Casting im Göttinger „Kauf Park“