Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 12 ° wolkig

Navigation:
Ebergötzer Chor KlangArt gibt Konzert

Filmmusik und Musical Ebergötzer Chor KlangArt gibt Konzert

Mit einer Mischung aus bekannten Liedern aus Filmen und Musicals hat der Ebergötzer Chor KlangArt die Besucher in der evangelischen Kirche in Waake unterhalten. Dabei zeigte sich unter anderem, wieviel Aktualität zum Beispiel die West Side Story immer noch bietet.

Voriger Artikel
Ofenhaus in ehemaliger Post
Nächster Artikel
Wehrt übernimmt Schröters Amt
Quelle: NR

Waake. Von Walt Disneys Dschungelbuch bis zu Monty Pythons Leben des Brian reichte die Bandbreite an Filmklassikern, von Jesus Christ Superstar bis zu Cats die Auswahl bei den Musicals. "Die Chormitglieder konnten Vorschläge einreichen, welche Lieder wir für das Programm einüben", erzählt Chorleiterin Andrea Schmülling.

Politisch aktuell

Andere Beiträge wie zum Beispiel Lieder aus der West Side Story habe das Ensemble bereits im Repertoire gehabt, allerdings längere Zeit nicht mehr gesungen. Und gerade bei dem Lied "I want to be in America" sei lange überlegt worden, ob es der Chor in der heutigen Zeit überhaupt singen solle. Sänger und Gitarrist Michael Schmülling, der den Abend als Moderator begleitete, erzählte dem Publikum, warum es doch im Programm gelandet sei. So drücke das Lied die Hoffnung der Puerto Ricaner aus, in Amerika ein besseres Leben zu finden. Und das gelte auch für die Mexikaner, die in der heutigen Zeit versuchen, nach Amerika zu kommen. Deshalb sei das Lied vielmehr eine Solidarisierung mit den Einwanderern und nicht, wie der Titel vielleicht vermuten lassen könnte, eine Unterstützung derer, für die immer nur "America first" gelte.

Mit einzelnen Verkleidungen bauten die Chormitglieder immer wieder einzelne optische Anspielungen ein - ob mit Katzenohren oder als Freiheitsstatue. Mit einem besonderen Bonbon begann nach der Pause der zweite Teil des Konzerts. Die männlichen Chormitglieder marschierten im Elefantenmarsch mit Vuvuzelas ein und öffneten damit das Dschungelbuch-Kapitel des Abends, in dem natürlich Balus Klassiker "Probier's mal mit Gemütlichkeit" und King Louies "Ich bin der König im Affenstall" nicht fehlten.

Einladung an Nachwuchs

Am Sonntagabend, 9. April, singt der Chor sein Programm ab 18 Uhr in der Kirche in Groß Lengden. Wer selbst mit KlangArt singen möchte, kann sich bei Chorleiterin Andrea Schmülling unter Telefon 05507/7874 melden. Einmal pro Woche probt sie in Ebergötzen mit den rund 30 Mitgliedern des Chores, der sich um großen Teil aus Sänger aus der Samtgemeinde Radolfshausen, aber auch aus Duderstadt, Gieboldehausen und Göttingen zusammensetzt. "Nachwuchs ist gern gesehen", sagt die Chorleiterin und fügt hinzu, "in jeder Stimme und in jedem Alter."

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Martin Sonneborn in Göttingen

Martin Sonneborn in Göttingen - Antrag zur Namensänderung von Göttingen