Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 3 ° Schneeregen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Einkaufen mit ehrenamtlichen Chauffeuren

Arbeitsgemeinschaft Soziales organisiert Fahrdienst Einkaufen mit ehrenamtlichen Chauffeuren

Mit einem mobilen Angebot möchte die Arbeitsgemeinschaft Soziales, die aus dem ersten Bürgertreffen „Mackenrode 2025“ entstand, ab Donnerstag eine neue Nachbarschaftshilfe in dem Ort initiieren. Ehrenamtliche Fahrer bieten Mitfahrgelegenheiten zum Beispiel zum Einkaufen und für Behördengänge an.

Voriger Artikel
Massenandrang bei Kleider- und Spielbörse
Nächster Artikel
Heimbetreiber informieren über Neubau

Mackenrode. „Das ist ein Versuch zur Nachbarschaftshilfe“, erklärt Wolfgang Hampeis, der am Donnerstag, 14. April, als erster Fahrer zur Verfügung steht. „Wir haben uns in der Arbeitsgemeinschaft überlegt, wie wir unseren Mitbürgern, die nicht mehr so mobil sind, zumindest alle zwei Wochen einen Besuch zum Einkauf in Ebergötzen ermöglichen können.“ Aber auch Behördengänge und Bankangelegenheiten sowie Arztbesuche könnten durch die ehrenamtlichen Fahrer ermöglicht werden.

"Wir fangen einfach an"

Mit Flyern hat die Arbeitsgemeinschaft für ihre Nachbarschaftshilfe geworben. „Wir fangen einfach mal an, haben wir uns gesagt“, erläutert Hampeis den Schritt. „Wir würden uns natürlich freuen, wenn das Angebot gut angenommen wird.“ Deshalb wären die Fahrer auch bereit an einem Termin mehrmals zu fahren, wenn zu viele Interessenten an der Bushaltestelle stünden.  

Am zweiten und vierten Donnerstag

Ihre ehrenamtliche Dienstleistung wollen die Fahrer zunächst an jedem zweiten und vierten Donnerstag im Monat anbieten. Die Abfahrt erfolgt um 14.30 Uhr an der Bushaltestelle. Auf Wunsch können Interessenten auch zu Hause abgeholt und und dort wieder abgesetzt werden. Die ersten Fahrten übernehmen Wolfgang Hampeis am 14. April und Martin Dierkes am 28. April. Danach fahren Doris Apenberg (12. Mai), Günter Schlieper (26. Mai), Martin Dierkes (9. Juni) und Wolfgang Hampeis (23. Juni). Anmeldung für die Fahrten im April bei Wolfgang Hampeis unter Telefon 0 55 07 / 91 54 50 und bei Martin Dierkes unter Telefon 0 55 07 / 32 44.

Zweites Bürgergespräch:

Das zweite Bürgergespräch „Mackenrode 2025“ findet am Sonnabend, 16. April, im Dorfgemeinschaftshaus Mackenrode statt. Die Moderation übernimmt wie bei der ersten Auflage Dr. Hartmut Berndt vom Leader-Regionalmanagement. Die Veranstaltung soll nach Angaben der Organisatoren dazu dienen, Berichte aus den Arbeitsgemeinschaften vorzustellen, weitere Perspektiven zu entwickeln und Schritte zu planen. Fragen und Ideen aus der Dorfgemeinschaft sollen das Programm abrunden.rf

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Frischlinge am Kehr