Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -2 ° Nebel

Navigation:
Feuerwehr probt den Ernstfall

Seulingen Feuerwehr probt den Ernstfall

Für einiges Aufsehen hat am Mittwoch gesorgt, dass um 19.30 Uhr die Sirenen in Seulingen und Seeburg gingen: Die Feuerwehr probte den Ernstfall.

Voriger Artikel
Freizeit auf Stelzen
Nächster Artikel
Glockenbrot und neue Klänge

Nur eine Übung: Die Feuerwehr probt bei Seulingen für den Ernstfall.

Quelle: Schneemann

Seulingen. Wie Übungsleiter Andreas Schwedhelm von der Freiwilligen Feuerwehr Seulingen berichtet, seien 36 Helfer aus beiden Orten sowie acht Mitglieder des Deutschen Roten Kreuzes zu einem Feldweg ausgerückt. Das Szenario: Nach der Frontalkollision eines Autos mit einem Roller befinden sich zwei Schwer- und ein Leichtverletzter eingeklemmt in einem Auto, der Rollerfahrer ist durch die Wucht des Aufpralls unter eine Leitplanke geschleudert worden und ebenfalls verletzt. Zudem hat der Rettungsdienst Verspätung. Nach rund einer Stunde konnten die Retter den erfolgreichen „Einsatz“ beenden.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Der Wochenrückblick vom 26. November bis 2. Dezember 2016