Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Gemeinde zahlt erste Glocke

Radolfshausen Gemeinde zahlt erste Glocke

Einen großen Schritt vorangekommen ist die Kirchengemeinde Seulingen bei der Finanzierung der neuen Glocken, da die Gemeinde die Kosten für die erste Glocke samt Läutwerk und Klöppel übernehmen will. Wie Bürgermeister matthias Rink (CDU) mitteilte, hängen die endgültigen Kosten vom aktuellen Bronzepreis ab.

Voriger Artikel
Fahranfänger landet auf dem Dach
Nächster Artikel
Enge und Lagerkoller im Wohnheim

In Seulingen müssen die tiefgehend korrodierten Eisenhartgußglocken aus der Nachkriegszeit ersetzt werden.

Quelle: Niklas Richter

Radolfshausen. „Wir rechnen mit rund 35 000 Euro“, berichtet Rink. 166 000 Euro sollen die drei neuen Glocken samt Transport, Fußbodenertüchtigung und Einbau kosten. 60 000 Euro hat die Kirchengemeinde mittlerweile gesammelt. Mit dem Ratsbeschluss hat sich die noch fehlende Summe um rund ein Drittel verringert. Neben Spenden kann das Projekt durch den Erwerb von Glockenbrot, Glockenwein sowie die Übernahme von Tagespatenschaften für das neue Geläut unterstützt werden.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Tanzende Schneeflocken im "Kauf Park"