Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Linde am Küsterhaus soll fallen

Waake Linde am Küsterhaus soll fallen

Die Linde an der Westseite des ehemaligen Küsterhauses im Kirchweg in Waake soll nach Abschluss der Vegetationsperiode gefällt werden. Dies haben die Mitglieder des Gemeinderates in ihrer jüngsten Sitzung beschlossen.

Voriger Artikel
Rat beschließt Nachtragshaushaltsplan
Nächster Artikel
Dorfversammlung soll Gemeinschaft fördern

Die Linde am ehemaligen Küsterhaus in Waake soll gefällt werden.

Quelle: Hinzmann

Waake. Mit einem kleinwüchsigen Obstbaum soll nun eine „passende Nachpflanzung“ erfolgen und dies mit den unmittelbaren Anliegern im Kirchweg abgestimmt werden. Mit seinen Wurzeln habe der Baum das Mauerwerk laut Sitzungsvorlage bereits geschädigt und drohe es weiter zu schädigen, hieß es in der Sitzung. Der Baum vermittele zwar „ortsbildprägenden Charakter“, die jetzige Situation und die sich abzeichnende Entwicklung setze die Gemeinde Waake der Gefahr von Schadensersatzansprüchen aus. Der Baum sei in der Vergangenheit mehrfach zurückgeschnitten worden, habe aber Stamm und Wurzeln kontinuierlich weiterentwickelt und vergrößert. Auch der Baumschutzbeauftragte der Samtgemeinde Radolfshausen, Dieter Birke, empfahl die Fällung des Baumes.

Von Axel Artmann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Radolfshausen
Bilder der Woche vom 9. bis 15. September 2017