Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Mann begeht offenbar Suizid bei Seeburg

Leichnam gefunden Mann begeht offenbar Suizid bei Seeburg

Auf dem Seeburger Außenparkplatz haben Spaziergänger am Sonnabend gegen 14.40 Uhr eine Leiche entdeckt. Der Tote befand sich in einem Audi. Die Polizei bestätigte den Leichenfund auf Nachfrage. Ein Gewaltverbrechen oder Fremdverschulden schließen die Beamten aus.

Voriger Artikel
Familien erkunden Käsehof Landolfshausen
Nächster Artikel
Mehls als 300 Gäste in Landolfshausen
Quelle: dpa (Symbolbild)

Seeburg. Offenbar handelt es sich um einen Suizidfall. Wie die Polizei mitteilte, habe sich offenbar ein 44-Jähriger aus dem Landkreis Göttingen in seinem Auto mit Kohlenmonoxid vergiftet.

Die Todesursache müsse aber noch durch eine Oduktion geklärt werden. Der Parkplatz am Seerundweg außerhalb des Ortes wird am Wochenende von vielen Besuchern des Sees angefahren.

Die Polizei musste während der Bergung des Toten mehrfach Schaulustige zum Weitergehen auffordern.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Das Tanz-Team des TSC-Schwarz-Gold Göttingen