Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Ein Sommer auf dem Spielplatz

Mehr als 30 Freiwillige helfen Ein Sommer auf dem Spielplatz

Der Rollrasen ist verlegt, der Rindenmulch verteilt. Die Arbeiten am Traumspielplatz in Seeburg stehen kurz vor dem Ende. „Wir müssen uns wohl nur noch einmal zu einem Arbeitseinsatz treffen“, sagt Nadin Kurth, die die Gemeinde beim ffn-Gewinnspiel angemeldet hatte.

Voriger Artikel
Kandidaten der CDU Seeburg / Bernshausen
Nächster Artikel
Spiel und Spaß für 400 Brandschützer

Während die freiwilligen Helfer arbeiten, genießen deren Kinder das Privileg, die Spielgeräte zu testen.

Quelle: Arne Bänsch

Seeburg. „Mehr als 30 Freiwillige haben ihren Sommer bislang hier auf dem Spielplatz verbracht“, hebt Kurth das Engagement der Helfer hervor, die immer wieder zur Verfügung standen, um das Projekt zum erfolgreichen Abschluss zu bringen. Der Gewinn des Spielplatzes beim Radiosender sei nur der Startschuss für eine arbeitsreiche Zeit gewesen. „Doch dieses Projekt schweißt vor allem die Menschen aus Seeburg und Bernshausen zusammen“, ist sich Kurth sicher. Schon vor 30 Jahren, als der alte Spielplatz eingerichtet wurde, sei dieser zu einem Treffpunkt der Region geworden.

„Das kann jetzt wieder geschehen“, hofft sie und erinnert sich an ihre Kindheit, in der die Sonntagsspaziergänge immer auf dem Spielplatz endeten. Durch die Infrastruktur mit Badestrand, Rundweg, Kiosk, Ruderangebot und Gastronomie könne sie sich eine solche Anziehungskraft auch jetzt wieder vorstellen - auch dass Kindergeburtstage auf der Anlage gefeiert werden. Der Spielplatz sei aber nicht nur ein Treffpunkt für die jungen Leute. Auch ältere fänden in der parkartigen Anlage Platz, um eine Rast einzulegen.

Gespielt werden kann auf dem Spielplatz aber noch nicht. Bis zur Eröffnung am 20. August bleibt er gesperrt. „Der Rollrasen muss erst noch anwachsen“, erklärt Kurth den Hintergrund. Außerdem müsse der TÜV die Geräte noch abnehmen. Einzig die Kinder der Helfer genossen bereits das Privileg, während der Arbeitsstunden die Spielgeräte zu testen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Gänseliesel-Wahl