Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Osterwurst aus der Glut

Osterwurst aus der Glut

Wie seit mehreren Jahrzehnten üblich, haben die Bewohner von Ebergötzen auch in diesem Jahr der Tradition folgend ihre Osterwürste zubereitet. Auch die Schützen trafen sich am Schützenhaus im Eulenloch.

Voriger Artikel
Startsignal für Radolfshäuser Familienzentrum
Nächster Artikel
Wenn der Kopf mitspielt ...

Jan Mühlbach bedeckt die Osterwurst mit Glut.

Quelle: Franke

Ebergötzen. „Ebergötzen brennt traditionell am Ostermontag“, umschreibt der Vereinsvorsitzende Jan Mühlbach die Situation im Ort. Allerorts wird für Glut gesorgt, um die Osterwurst zuzubereiten. „Die Osterwurst wird nicht auf der Glut, sondern in der Glut zubereitet“, erzählt er.

Dazu wickeln die Ebergötzer die Wurst in mehrere Schichten Pergament und dann in Alufolie. Gut verpackt wird sie von der Glut bedeckt. Je nach Wurst benötigt sie acht bis zehn Minuten, bis sie fertig ist. „Es ist eine schöne Gelegenheit, um sich zu treffen, am Feuer zu stehen und hinterher wird geknobelt“, so Mühlbach.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Das Tanz-Team des TSC-Schwarz-Gold Göttingen