Volltextsuche über das Angebot:

25 ° / 9 ° heiter

Navigation:
Ritt auf dem wilden Bullen

Männergesangverein Bernshausen richtet Bullriding-Turnier aus Ritt auf dem wilden Bullen

Das erste Bernshäuser Bullriding-Turnier haben die Mitglieder des Männergesangvereins Bernshausen am Sonnabend auf dem Sportplatz des Ortes ausgerichtet. Die Teilnehmer hatten Spaß auf dem wilden Bullen, der sich erst sanft, dann immer heftiger gegen seine Reiter sträubte.

Quelle: RF

Bernshausen. „Das Ziel ist, herunterzufallen“, brachte es André Gatzemeier auf den Punkt. Er steuerte den Bullen, auf dem sich auch Michael und Mike Borrmann aus Osterode messen wollten. „Ich wollte das schon immer mal ausprobieren“, erklärte Vater Michael, der im familieninternen Duell gegen seinen Sohn gleich im ersten Ritt von Gatzemeier als sehr gut bezeichnete 53 Sekunden vorlegte.

 Lange hielten sich vor allem die Kinder wie der zehnjährige Conrad und die achtjährige Carla. „Kinder gehen nicht so verbissen an die Sache heran“, so Gatzemeier. „Sie genießen es und haben im Gegensatz zu den Erwachsenen nicht die Angst, sich zu blamieren.“

Dachstuhlbrand in der Göttinger Innenstadt