Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Hip-Hop und Harmonika

Schützenfest in Seulingen Hip-Hop und Harmonika

Generationen sind am Sonnabendnachmittag im Festzelt auf dem Schützenplatz in Seulingen zusammengekommen. Mit dem Seniorennachmittag der Samtgemeinde Radolfshausen ist das diesjährige Schützenfest eröffnet worden.

Voriger Artikel
Zaunelemente als Diebesgut
Nächster Artikel
Feuerwehr Ebergötzen erhält neues Fahrzeug

Das Schützenfest 2016 in Seulingen ist eröffnet.

Quelle: Jan Helge Schneemann

Seulingen. Jazz-Dance mit den „Crazy Mosquitos“ des TSV Ebergötzen zu Hip-Hop, dann der Männergesangverein Seulingen. So abwechslungsreich hatten die Veranstalter das Programm gestaltet. „Wir bilden das Kontrastprogramm zu der Tanzgruppe eben“, kommentierte entsprechend Olaf Robitzsch, als er die Beiträge seines Gesangvereins anmoderierte. „Schön“, klang es durch die Reihen im Festzelt, nachdem die Sänger den „Heimatgruß“ gebracht hatten. Für dieses wie für die übrigen Stücke erhielt der MGV viel Applaus von den rund 200 Zuschauern, die teils mitsangen, teils summten und teils stumm das Programm verfolgten.

Musik und Kuchen

Musikalisch setzte sich das Programm bei Eichsfelder Schmand- und Zuckerkuchen fort: Die Harmonika-Freunde Waake spielten nicht nur auf, sie luden auch zum gemeinsamen Singen ein. Plattdeutsche Anekdoten steuerte Lydia Langenohl bei, Heidrun Jung und Brigitta Kümmel traten als „Waltraud und Mariechen auf“, die Senioren der Tanzgruppe Holzerode bewiesen, welche Freude Bewegung zu Musik auch im höheren Alter bereiten kann.

Gäste aus allen Mitgliedsgemeinden

Samtgemeindebürgermeister Arne Behre (SPD) richtete seinen Dank für die Gastfreundschaft an den Schützenverein Seulingen. Er finde es schön, „dass auch in diesem Jahr wieder zahlreiche Gäste aus allen Mitgliedsgemeinden zusammengekommen sind“, sagte er. Und das auch noch trocken – darauf wies Vorsitzender Klemens Halfter hin. Denn just zum Zeitpunkt des Festbeginns war ein Schauer vom Himmel gekommen. „Jetzt darf es regnen bis zum Ende der Veranstaltung“, sagte er erleichtert. In Bussen waren die Senioren aus den Mitgliedsgemeinden nach Seulingen gebracht worden, um den Nachmittag gemeinsam zu verbringen.

Schützenfest Seulingen

Der Seniorennachmittag der Samtgemeinde Radolfshausen bildete den Auftakt zum diesjährigen Schützenfest in Seulingen. Im Anschluss traten die Schützen beim Hauptmann an und holten - unterstützt von den Original Landolfshäuser Blasmusikanten - die König ab für Gottesdienst und Totenehrung. Am Abend traten "Die Gelstertaler" im Festzelt auf. Wiederum gemeinsam mit den Blasmusikanten aus Landolfshausen zogen die Schützen am Sonntagnachmittag durch den Ort, es folgten Schießwettbewerbe. Abends sorgten Jukebox Sixx für Stimmung. 

Das Programm am Montag

8.30 Uhr: Antreten beim Hauptmann
8.45 Uhr: Abholen der Könige und Ausmarsch zum Königsschießen mit den Original Landolfhäuser Blasmusikanten
10 bis 12 Uhr: Lösen der Königsscheiben

12.30 Uhr: Proklamation der neuen Majestäten und Bestmeister
13 Uhr: Gemeinsames Mittagessen
14 Uhr: Ausbringen der Königsscheiben mit den Original Landolfshäuser Blasmusikanten
20 Uhr: Tanz im Festzelt mit Swagger

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Vor 25 Jahren erhielt der Göttinger Wissenschaftler Erwin Neher den Nobelpreis