Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Seniorenempfang der Samtgemeinde Radolfshausen

Gute Stimmung bei Kaffee und Kuchen Seniorenempfang der Samtgemeinde Radolfshausen

Fast 300 Senioren haben am Sonnabend am traditionellen Seniorenempfang der Samtgemeinde Radolfshausen teilgenommen. "Der ehemalige Samtgemeindebürgermeister Willi Behre hat den Empfang in den 80er-Jahren ins Leben gerufen", erklärte Verwaltungsvertreter Frank Wilde, der die Veranstaltung seit Jahren organisiert. 

Voriger Artikel
Feier mit guten Freunden
Nächster Artikel
Jahresabschluss und lange Nacht

Fast 300 Senioren haben am Sonnabend am traditionellen Seniorenempfang der Samtgemeinde Radolfshausen teilgenommen. 

Quelle: Franke

Seulingen. Auch in diesem Jahr sorgte das Programm für gute Stimmung im Festzelt in Seulingen. Moderiert vom stellvertretenden Samtgemeindebürgermeister Michael Becker (SPD) traten die Harmonika-Freunde Waake, die Seniorentanzgruppen Holzerode, Krebeck und vom TSV Ebergötzen, der Männergesangverein Waldesgrün von 1892 Holzerode sowie die Sternchengarde Seeburg auf.

Des Weiteren erfreuten Plattdeutsche Anekdoten von Lydia Langenohl und Hannelore Göttinger sowie eine Sketcheinlage von Heidrun und Christina Jung die Senioren. Die Samtgemeinde hatte die An- und Abreise mit vier Bussen organisiert und spendierte jedem Kaffee und Kuchen. Becker ehrte im Anschluss die ältesten Teilnehmer. Bei den Frauen waren das Agnes Zapfe aus Seulingen und Margarete Kipp aus Bösinghausen, die beide im Juli ihren 93. Geburtstag feiern. Bei den Herren erhielt der 83-jährige Siegfried Schulz aus Ebergötzen einen Blumenstrauß. Mit dem gemeinsamen Lied "Wem Gott will rechte Gunst erweisen", angestimmt von den Harmonika-Freunden endete der Seniorenempfang.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Bilder der Woche vom 9. bis 15. September 2017