Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 11 ° Regen

Navigation:
Pferdeprofi Schneider kommt nach Seulingen

Siebte Oakstead-Shire-Horse-Show Pferdeprofi Schneider kommt nach Seulingen

Mit Zuchtschau, Showprogramm und internationalen Gästen wird die siebte Oakstead-Shire-Horse-Show am Sonntag, 23. Juli, an der Seulinger Warte präsentiert. Unter anderem gibt Pferdetrainerin Sandra Schneider, bekannt aus der Fernsehsendung „Die Pferdeprofis“, Einblicke in ihre Arbeitsweise.

Voriger Artikel
Laufzettel fürs Landwirtschaftsmuseum
Nächster Artikel
250 Teilnehmer an den Wettbewerben
Quelle: Archiv

Seulingen. Aus England, dem Ursprungsland der Shire Horses, fliegen neben Züchtern und Sponsoren auch die beiden Richter Colin Dawson und Brian Winn ein. „Brian ist selbst Shire-Züchter und hat schon viele Pferde nach Deutschland verkauft“, erklärt Christian Rink. Der Seulinger ist Vorsitzender des Deutschen Shire-Horse Vereins (DSHV) und Veranstalter einer der größten deutschen Shire-Zuchtschauen an der Seulinger Warte. Mit den beiden britischen Richtern ist er inzwischen gut befreundet, das Faible für die großen Pferde verbinde sie, sagt Rink. Unter dem kritischen Auge der Profis soll der Pferdenachwuchs in verschiedenen Altersklassen beurteilt werden. Züchter aus ganz Deutschland und dem nahen Ausland werden mit rund 40 Shire-Horses erwartet.

Weitere Highlights sind im Unterhaltungsprogramm geplant: Die aus der Pferde-Show Apassionata bekannte Reiterin und Pferdetrainerin Liane Berghammer kommt mit ihren Shires und zeigt die Leichtigkeit der riesigen Kaltblüter unter dem Sattel in der Dressurkür. Mit ihrem Hengst Hawk Stone Tom war sie auch schon auf großen Pferdemessen wie der Equitana zu sehen.

Zum ersten Mal zur Oakstead-Shire-Horse-Show kommt Pferdeprofi Sandra Schneider, die in der Fernsehsendung Menschen und Pferden beim gegenseitigen Verständnis hilft. „Ich hatte sie einfach mal angerufen, nachdem ich die Sendung über ihre Arbeit mit der schwierigen Shire-Stute Bella gesehen hatte“, erzählt Rink von der ersten Kontaktaufnahme. Ihn hatte zunächst die weitere Entwicklung der Stute interessiert, und Schneider zeigte sich begeistert von der Lernbereitschaft der großen Pferde. So sei es zur Einladung nach Seulingen gekommen, wo Schneider dann live ein paar Einblicke in ihre Arbeitsweise geben will. „Eine Autogrammstunde gibt es natürlich auch“, verspricht Rink.

Ein weit verbreitetes Problem von Kaltblut-Besitzern sei die passende Ausrüstung für das große Pferd. Aus dem britischen Lincolnshire werden daher Shire-Züchter erwartet, die sich auf Halfter, Zubehör, Pflegeprodukte und vieles mehr für Kaltblutpferde spezialisiert haben und ihre Waren an einem Stand anbieten.

Für ein kulinarisches Angebot sorgt auch in diesem Jahr der Kartoffelhof Freckmann. Die Wirte vom Ausflugslokal Seulinger Warte bieten Getränke an, und eine Kaffeetafel und Kuchenbuffet stehen ebenfalls für alle Gäste bereit.

Seit 2010 veranstaltet Familie Rink Zuchtschauen für Shire-Horses, wozu auch immer mehr internationale Gäste kommen. Nur im vergangenen Jahr gab es wegen zweibeinigen Nachwuchses in der Familie eine Pause bei der Pferdeschau. Die siebte Oakstead-Shire-Horse-Show beginnt um 10 Uhr.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Bilder der Woche vom 16. bis 22. September 2017