Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Skurriles neben dem alten Heim

Initiative „Mackenrode 2025“ Skurriles neben dem alten Heim

Die Gruppe Veranstaltungen und Feste der Initiative „Mackenrode 2025“ hat einen satirischen Abend mit der „Neuen Göttinger Gruppe“in der Kirche des Ortes ausgerichtet. Klaus Pawlowski, Reinhard Umbach und Peter Köhler trugen skurrile Gedichte und Geschichten vor.

Voriger Artikel
Mordsgaudi am ausgestreckten Arm
Nächster Artikel
Brotigel und Teigeulen

Klaus Pawlowski erläutert die Vorzüge von Duschhauben.                        

Quelle: Franke

Mackenrode. „Das ist für mich irgendwie wie nach Hause kommen“, sagte Pawlowski. Er hatte längere Zeit in Mackenrode gewohnt, das Haus direkt neben der Kirche sogar von Grund auf selbst saniert. „Okay, ich hatte auch Hilfe“, gab er zu, erklärte aber, dass es dann auch mit dem Heimwerken gereicht habe und er danach nie wieder auch nur ein Zimmer tapeziert habe.

Hamsterkäufe mit dem Erlkönig

Die Textebeiträge unterteilte das Trio in unterschiedliche Blöcke. Unter dem Motto „Leben heute“ ging es um Werbemails nach Einkäufen im Internet, computergesteuerte Autos und Frauentaschen. „Frauen, die in Taschen graben, weil sie was zu suchen haben ...“, begann Pawlowski zu beschreiben, was bei der Suche zum Vorschein komme bis hin zu „... Säulenresten ionisch, dorisch; Grabbeigaben prähistorisch ...“. Vieles sei zu finden das Handy bleibe bei der Suche aber verschollen. Auch aktuellen Probleme legten die Autoren einen humorvollen Mantel um: Klimawandel (Pawlowskis große Party der Vulkane und Tornados), Hamsterkäufe (in Pawlowskis Erlkönigadaption), Steuer (Umbach: „Nichts schützt den kargen Lohn vor dem Maul der kalten Progression.)“

Spieleabend und Boßeltour

Für dieses Jahr haben die Mitglieder der Gruppe Veranstaltungen und Feste noch weitere Aktionen geplant. „Wir wollen einen Spieleabend organisieren“, erklärt Kamper und erinnert an die positive Resonanz auf den Abend im vergangenen Jahr. „Außerdem wollen wir einen plattdeutschen Abend ausrichten.“ Darüber hinaus sei ein Vortragsabend geplant, bei dem die Teilnehmer über die Themen Vorsorge und Patientenverfügung informiert werden. Und für den Winter wird ein Boßelturnier organisiert.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Schauspieler-Casting im Göttinger „Kauf Park“