Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
LED rund um den See

Straßenbeleuchtung wird umgerüstet LED rund um den See

Die rund 190 Straßenlampen in Seeburg und Bernshausen werden im Laufe des Monats März auf LED-Technik umgerüstet. Der Auftrag mit einem Volumen von rund 100.000 Euro wurde an EnergieNetz Mitte GmbH als günstigsten Anbieter vergeben, teilt Bürgermeister Harald Finke (CDU) mit.

Voriger Artikel
Gemeinderat lehnt höhere Gewerbesteuer ab
Nächster Artikel
Drei junge Frauen schwer verletzt

Rund um den Seeburger See wird die Straßenbeleuchtung im März auf LED-Technik umgerüstet.

Quelle: dpa (Symbolbild)

Seeburg. Die Peitschenlampen und die Pilzleuchten bekommen im Zuge der Umrüstung auch neue Köpfe, die schwarzen Glockenlampen in den Neubaugebieten und in der Seeburger Ortsdurchfahrt lediglich neue Leuchtmittel. In der Investitionssumme enthalten ist der Austausch von einem Dutzend defekter Lampenmasten. 

In nächtlichen Augenschein genommen werden können die neuen Lichtquellen bereits in der Seestraße in Seeburg. Dort wurden im Zuge der Straßensanierung LED-Leuchten samt neuer Masten aufgestellt. Restarbeiten an der Seestraße sollen nach Ostern erfolgen, die Gebührenbescheide für die Straßensanierung im Mai verschickt werden, sagt Finke. Von den mehr als 600.000 Euro Sanierungskosten würden 217.000 Euro auf private Anlieger umgelegt. Für die Erneuerung der vom Freizeitverkehr zum See strapazierten Straße erhebe die Gemeinde die geringsten Gebührensätze, die laut Satzung möglich seien.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Schauspieler-Casting im Göttinger „Kauf Park“