Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 13 ° Regenschauer

Navigation:
Verirrte Rinder verursachen Unfall

Seulingen Verirrte Rinder verursachen Unfall

Eine verirrte Rinderherde hat am Montagabend einen Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 446 bei Seulingen verursacht. Nach Angaben der Polizei wurden drei Menschen verletzt. Die Rinderherde war gegen 22.30 Uhr von der Weide auf die B 446 gelaufen, auf der ein 22 Jahre alter BMW-Fahrer in Richtung Ebergötzen fuhr.

Voriger Artikel
Sport und Spaß im Weidental
Nächster Artikel
Entwicklung beim Pferdehof in Waake
Quelle: r

Seulingen. Bei Starkregen stieß der BMW gegen die freilaufenden Tiere und kam in einem Feld zum Stehen. Der Seulinger wurde schwer verletzt. Zwei Beifahrer erlitten leichte Verletzungen. Nach Angaben der Polizei wurden drei Rinder bei der Kollision getötet. Gegen eines der Tiere prallte der Fahrer eines Golfs, der in umgekehrter Richtung unterwegs war. Der 26 Jahre alte Duderstädter blieb unverletzt.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Kundgebung sorgt für Gegenproteste

Am Albaniplatz standen sich am Dienstagnachmittag Rechtsextremisten und Gegendemonstranten gegenüber – getrennt von einem großen Polizeiaufgebot. Kundgebung und Gegendemonstrationen verliefen ohne größere Zwischenfälle.