Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 4 ° wolkig

Navigation:
Weihnachtsmarkt in Ebergötzen

Sammeln für den guten Zweck Weihnachtsmarkt in Ebergötzen

Zum bereits 25. Mal hat die Wilhelm-Busch-Schule in Ebergötzen einen Weihnachtsmarkt veranstaltet. Viele Hundert Kinder, Eltern und Besucher stöberten am Sonnabend bis zum Abend an unterschiedlichen Ständen oder ließen sich bei Aufführungen weihnachtlich unterhalten.

Voriger Artikel
Weitere Pfosten für Wildzaun bei Waake stehen
Nächster Artikel
Resolution gegen
 Filialschließung

Weihnachtsmarkt in der Wilhem-Busch-Schule: An mehr als acht Ständen verkauften Händler, Eltern, aber auch viele Grundschüler, Selbstgemachtes oder Bücher.

Quelle: Müller

Ebergötzen. „Es ist eindeutig besser besucht als in den vergangenen Jahren“, sagte Lehrerin Sibylle Weber, die kurzfristig für den erkrankten Schulleiter Volker Wenskat-Schmidt einspringen musste. An mehr als acht Ständen verkauften Händler, Eltern, aber auch viele Grundschüler, Selbstgemachtes oder Bücher.

Ein kleiner Kunsthandwerkermarkt über drei Etagen lockte viele Radolfshäuser, zudem gab es Waffeln, Bratwürste und heiße Getränke. Auch über Preise konnten sich die kleinen bei einer Tombola freuen. Proppenvoll sei auch die Weihnachtsaufführung der Schüler gewesen: Gedichte, Lieder, ein kleines Theaterstück. Fast alle der 75 Wilhelm-Busch-Schüler halfen beim Weihnachtsmarkt mit.

Abends traf dann auch der Weihnachtsmann ein und überraschte die Kinder mit kleinen Geschenken. Der Erlös der Cafeteria floss dem Schulverein zu, der damit Projekte an der Wilhelm-Busch unterstützt.

  von Gunnar Müller

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Weihnachtsdeko in Göttingen und Umgebung