Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 7 ° Sprühregen

Navigation:
Manege frei

Zirkusprojekt Manege frei

Einen Einblick in die Zirkuswelt haben Schüler an der Grundschule Seeburg-Seulingen erhalten. Familie Kaselowsky gastierte dort mit dem Projektzirkus Bellissimo.

Voriger Artikel
Vollsperrung für die Hölle
Nächster Artikel
Mordsgaudi am ausgestreckten Arm

Grundschüler zeigen beim Auftritt im Projektzirkus Bellissimo ihre Talente.

Quelle: r

Seulingen. Nachdem die Dritt- und Viertklässler beim Einräumen des Zirkuszeltes geholfen hatten, wurden die Kinder in Artistengruppen eingeteilt und Hundedresseure, Akrobaten, Clowns, Jongleure und Bodenturner ausgebildet. Von Anfang an seien die Mädchen und Jungen hochkonzentriert dabei gewesen, so dass die Vorführungen vor Publikum „zur vollsten Zufriedenheit aller abliefen“, heißt es in einer Mitteilung der Grundschule. Bei der Abendvorstellung hätten die Kinder im ausverkauften Zirkuszelt gezeigt, „was sie in der Woche gelernt haben und wozu sie fähig sind“. Die anwesenden Eltern, Geschwister und Großeltern seien begeistert gewesen und hätten riesigen Applaus gespendet. Nun hofft man in der Schule, dass es in vier Jahren wieder heißt: „Hereinspaziert in unser Zirkuszelt.“ art

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Vor 25 Jahren erhielt der Göttinger Wissenschaftler Erwin Neher den Nobelpreis