Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
65 Maschinen gehen auf die Piste

Biker-Familientag in Rosdorf 65 Maschinen gehen auf die Piste

65 Motorräder vom kleinen 125-er Japaner bis zur Harley Davidson mit 1500 Kubikzentimetern haben sich am Sonnabendmorgen auf den Weg gemacht zur Rundfahrt durch den Göttinger Südkreis. Die Wild Old Men Bikerfriends hatten geladen und gaben sich weder wild noch alt. Ein echtes Familienfest, zudem für den guten Zweck.

Voriger Artikel
Sommerfest mit neuen Spielsachen
Nächster Artikel
Neun Kilometer durch den Ort

Ausfahrt zum zweiten Familientag der Wild Old Men Bikerfriends in Rosdorf.

Quelle: Gückel

Rosdorf. Seit zwei Jahren gibt es den losen Zusammenschluss von Motorradfahrern. "Wir sind die Guten", sagt Mario Streibart. Keine Rocker also, sondern Biker mit Familiensinn. Weder Verein noch Club, schon gar keine Träger von Lederkutten mit martialischen Statuten. Dass trotzdem die eine oder andere Harley röhrt, liegt am Reiz der Kult-Maschine, nicht etwa am Gruppenzwang unter Bikern, den die Old Men zwar spüren, doch möglichst meiden.

Rosdorfs Bürgermeister Sören Steinberg und Sohn mit 1500-Kubik Harley zwischen den Beinen.

Rosdorfs Bürgermeister Sören Steinberg und Sohn mit 1500-Kubik Harley zwischen den Beinen.

Quelle: Gückel

Schon zum zweiten Mal haben die Wild Old Men einen Familientag organisiert. Diesmal bietet das Rosdorfer Feuerwehrzentrum den idealen Rahmen dafür. Gemeindebürgermeister Sören Steinberg (SPD) und Sohn lassen es sich zur Begrüßung nicht entgehen, sich einmal auf Streibarts Harley zu setzen. Nicht nur der Junior hat sichtlich Freude.

Freuen können sich auch Kinder, denn die Biker helfen. Im Vorjahr gingen 3.024 Euro an das Elternhaus für das krebskranke Kind. Diesmal soll Kimbu, die häusliche Kinderkrankenpflege Göttingen, profitieren. Jeder Cent soll Kimbu zugehen. Viele haben mitgeholfen: Bratwurst, Getränke, Kuchen - alles von Sponsoren. Die Tombola, darunter Wochenendfahrten mit Auto oder Motorrad, ebenso alles von Sponsoren.

Nach der Ausfahrt nach Münden und durchs Weser- und Niemetal treten Wolfgang Rath und Henry Matz als Chuck-Norris- und Dieter-Bohlen-Double auf. Die Feuerwehr zeigt ihr Können und wirbt unter den Bikern für sich. Dass mehr als 60 befreundete Biker, viele mit Partner und Kindern, gekommen sind, zeigt: Es geht auch familiär bei den wilden alten Bikerfreunden. Und 2850 Euro für die  gute Sache sind auch noch zusammengekommen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Rosdorf
Familientag der "Wild Old Men Bikerfriends" in Rosdorf

2.737 Euro haben die "Wild Old Men Bikerfriends" an ihrem Familientag in Rosdorf Mitte Juni eingefahren. Die Spende kommt der Häuslichen Kinderpflege Göttingen "Kimbu" zugute.

mehr
Weihnachtsdeko in Göttingen und Umgebung