Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 11 ° Regenschauer

Navigation:
Hauptfahrstreifen der A7 gesperrt

Bei Lutterberg Hauptfahrstreifen der A7 gesperrt

Der Hauptfahrstreifen der Autobahn 7 in Fahrtrichtung Hannover wird ab Montag, 7. August, für knapp drei Wochen abschnittsweise gesperrt. Grund ist eine Erneuerung der Straßendecke.

Voriger Artikel
Gemeinsamer Sport für Eltern und Kinder
Nächster Artikel
Gelungene Premiere im Freibad in Dahlenrode

Lutterberg. Die Sperrung erfolgt zunächst vom 7. bis einschließlich 12. August auf zwei je sechs Kilometer langen Abschnitten, teilt die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Bad Gandersheim mit. Dabei wird die Anzahl der Fahrspuren von drei auf zwei verringert, wodurch es zu Behinderungen kommen kann. Der erste Abschnitt erstreckt sich von der Landesgrenze Hessen bis nördlich der Anschlussstelle Staufenberg-Lutterberg. Während der Bauarbeiten ist dort die Auf- und Abfahrt für Fahrzeuge in Fahrtrichtung Hannover nicht möglich. Verkehrsteilnehmer mit dem

Ziel Anschlussstelle Stauffenberg-Lutterberg (AS 76) werden gebeten, auf die benachbarten Anschlussstellen Kassel-Nord (AS 77) oder Hann. Münden-Hedemünden (AS 75) auszuweichen. Die Umleitungsstrecken sind ausgeschildert.

Im selben Zeitraum wird auch der Hauptfahrstreifen Richtung Hannover zwischen der Anschlussstelle Hann. Münden-Hedemünden und dem Autobahndreieck Drammetal gesperrt. Die Sperrung liegt zwischen den Anschlussstellen, so dass diese während der Bauarbeiten offen bleiben. Ab dem 14. August bis voruassichtlich Sonnabend, 26. August, wird ab nördlich der Anschlussstelle Staufenberg-Lutterberg (AS 76) in Fahrtrichtung Hannover ebenfalls der Hauptfahrstreifen gesperrt. hein

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Landtagswahl: So feiern die Parteien in Göttingen und der Region