Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Dörfer erneuern

Aufnahme non Ortschaften in Förderprogramm beschlossen Dörfer erneuern

  1. Die Gemeinde Rosdorf wird die Aufnahme in das Dorferneuerungsprogramm beantragen. Das hat der Gemeinderat in seiner Juni-Sitzung beschlossen.
Voriger Artikel
Streit um beratende Mitglieder
Nächster Artikel
Dörfer erneuern

Rosdorf aus der Luft.

Quelle: Archiv

Rosdorf. Als erste Dorfregion sollen die Ortschaften Dramfeld, Obernjesa und Sieboldshausen angemeldet werden. Der weitere Fahrplan sieht vor, dass später nach und nach die anderen Ortschaften der Gemeinde das Programm durchlaufen. Die Verwaltung spricht von einem Abstand von zwei bis drei Jahren zwischen den einzelnen Gruppen.

Das Votum im Gemeinderat für dieses von der Verwaltung geplante Verfahren fiel einstimmig aus. Das Vorhaben der Dorferneuerung ergänzt das Förderungsprogramm “Kleinere Städte und Gemeinden“ (KSG), in dem Rosdorf zusammen mit den Gemeinden Friedland und Gleichen registriert. Dort werden in erster Linie Projekte in städtisch geprägten Bereichen mit interkommunalem Bezug gefördert. Für die Ortschaft Rosdorf ist bereits ein städtebauliches Entwicklungskonzept aufgestellt worden. Dies beinhaltete auch für die kleineren Ortschaften der Gemeinde Pläne für Förderprojekte, die jetzt über das Dorferneuerungsprogramm umgesetzt und finanziert werden können.       

Voriger Artikel
Nächster Artikel