Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Doppelt so viele Gäste wie Einwohner

Maitänze in der Region Doppelt so viele Gäste wie Einwohner

Die Maitänze haben die Menschen in Scharen aus ihren Häusern gelockt: Ewa 400 Besucher fanden den Weg zum Älterenabend am Kehr, und in Bartrams Scheune in Dahlenrode feierten rund 250 Leute – doppelt so viele, wie der Ort Einwohner hat.

Voriger Artikel
Flüchtlinge aus Göttingen-Weende helfen
Nächster Artikel
Tag der offenen Tür im Freibad Rosdorf

Traditionelle Kostüme beim Tanz in den Mai.

Quelle: Wenzel

Göttingen/Dahlenrode. Am Kehr ging es um 21 Uhr los, circa eine Stunde später war der Alte Tanzsaal rappelvoll. „Man kann sich kaum bewegen“, sagten Stefan (53) und Birgit (50), doch das hielt sie nicht davon ab, sich nach einer kurzen Verschnaufpause  wieder ins Getümmel zu stürzen und mit den anderen Gästen abzuhotten, als gäbe es kein Morgen. Den gab es natürlich schon – er graute gerade, als sich die letzten Gäste nach Hause verabschiedeten.

Wie ein neues Leben

Riesenstimmung herrschte auch in Dahlenrode. Es gab Live-Gesang, und als Entertainer Ulf Gerke „Eine neue Liebe ist wie ein neues Leben“ anstimmte, schnappte sich Erwin Sylvia, und gemeinsam wirbelten sie über die Tanzfläche. „Eine neue Liebe suche ich trotzdem noch“, berichtete Erwin, denn Sylvia ist die Frau seines besten Freundes Alfred. 

Tanz in den Mai in Dahlenrode mit Hexen.

Zur Bildergalerie

Um null Uhr wurde die Gaudi allerdings jäh unterbrochen – sechs Hexen kamen auf ihren Besen in die Scheune geritten. Doch der Schreck währte nur kurz, schließlich vertrieben sie mit ihrer Zauberei den Winter. „Die Veranstaltung hier ist einfach Kult“, sagten Deike (25), Christina (24) und Nikolai (26). Warum sie das finden?

Bis zum Morgengrauen

Weil es so eine Veranstaltung nur auf dem Land gebe: „Darum leben wir so gerne hier und nicht in der Stadt.“ Das hört Manfred Schrickel sicherlich mit Freuden. Der Ortsbürgermeister bestimmte, dass die Veranstaltung nicht vorm Morgengrauen beendet sein durfte – die Besucher befolgten die Anordnung nur zu gern.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Thema des Tages: Steinträume aus der Toskana