Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Es wird bunter im Gemeinderat Rosdorf

GuT holt aus dem Stand 13 Es wird bunter im Gemeinderat Rosdorf

Die SPD bleibt stärkste Kraft im Gemeinderat Rosdorf. Mit 43,07% schnitt sie nur geringfügig schlechter ab als 2011 (44,85%). Federn lassen mussten CDU (26,65%/2011 34,38%) und Grüne (9,52%/2011 17,36%) – und zwar deutlich. Die neue Wählergemeinschaft GuT kam aus dem Stand auf beachtliche 13,02%. Die Wahlbeteiligung lag bei 56% (2011 51%).

Voriger Artikel
SPD bleibt stark
Nächster Artikel
Beratende Mitglieder bleiben
Quelle: dpa

Rosdorf. Ohnehin wird es bunter im Gemeinderat. Gehörten diesem 2011 vier Parteien an, sind es nun sechs. Auch die Linke (4,38%) und die FDP (2,76%) gehören dazu. Die Sitzverteilung ergibt sich wie folgt: SPD 12, CDU 7, GuT 4, Grüne 3, Die Linke 1, FDP 1. Nun könnte es zu Gruppengesprächen kommen. Obgleich SPD-Fraktionschef Jörg Kunkel eine Gruppenbildung nicht favorisiert: Die SPD strenge lieber offene Prozesse an. Allgemein sei das Ergebnis eine Bestätigung für die gute Arbeit der SPD, sagte Kunkel.

Auch Dieter Eikenberg von der Wählergemeinschaft "GuT für Rosdorf" zeigte sich „sehr zufrieden. Von 0 auf 13 Prozent, das ist schon eine tolle Sache.“ Es sei schön, dass das breit gefächerte Programm der GuT bei den Wählern offenbar gut angekommen sei. Selbst CDU-Fraktionschef Jörg Winter wollte sich die Laune trotz der herben Verluste nicht vermiesen lassen. Schließlich habe die CDU mit der GuT „Konkurrenz aus dem eigenen Stall“ bekommen.

Die Ergebnisse der Ortsratswahlen: Dahlenrode Wählergemeinschaft Dahlenrode 100% (5 Sitze; Manfred Schrickel, Barbara Salmen, Matthias Raczek, Sylvia Langner, Rüdiger Weitemeier); Dramfeld WgD 100% (5 Sitze; Bernd Fahrenholz, Heiko Kubik, Elke Müller, Frank Breithaupt, Rainer Becker); Klein Wiershausen BKW 100% (5 Sitze; Volker Radisch, Arwed von Gfug, Jens Hartwig, Johanna Sagasser, Andreas Bußmann); Wählerliste Lemshausen 100% (5 Sitze; Björn Senhen, Jürgen Alrutz, Heiko Krasser, Marc Jordan); Mengershausen WgM 100% (5 Sitze; Gerald Henze, Dirk Sauerland, Michael Bleßmann, Dirk Overkamp, Frank Eckardt); Obernjesa FWG (5 Sitze; Bernhard Brack, Andreas Körber-Harriehausen, Andreas Lehmann, Andreas Spata, Markus Pfitzenreuter); Rosdorf SPD 38,65% (4 Sitze), CDU 20,09% (2), Grüne 13,12% (1), Die Linke 4,83%, FDP 3,51%, GuT 19,81% (2); Settmarshausen BLS 100% (5 Sitze; Joachim Grotewahl, Bernd Nolte, Ralf Rümenap, Jörn Herting, Daniel Gerke); Sieboldshausen Wählerliste 100% (5 Sitze; Albrecht Trieselmann, Tommy Gesche, Matthias Jacobs, Bettina Briesemeister, Sven-Lars Heinemann); Volkerode Bürgerliste 100% (5 Sitze; Ernst-Jörg Evers, Sabine Backhaus, Dennis Klinge, Bastian Baumann, Nils Gersting).

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Schauspieler-Casting im Göttinger „Kauf Park“