Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Pastor Martin Steinberg gestorben

Evangelischer Pastor aus Rosdorf Pastor Martin Steinberg gestorben

Martin Steinberg, evangelischer Pastor aus Rosdorf und Lagerpastor im Durchgangslager Friedland, ist tot. Der 66-Jährige starb nach längerer Krankheit. Der aus dem Ruhrgebiet stammende Steinberg kam zum Studium nach Göttingen.

Voriger Artikel
Frau bei Unfall leicht verletzt
Nächster Artikel
Labotect stiftet Sichtschutzwand

Martin Steinberg.

Quelle: Archiv

Rosdorf.. Nach seinem Abschluss übernahm er Ende 1978 die Pastorenstelle in Rosdorf. In den vergangenen Jahren kam er im Auftrag der Landeskirche zur Inneren Mission und dem Evangelischen Hilfswerk im Grenzdurchgangslager Friedland.

Dort hatte Steinberg, unter anderem als Geschäftsführer der Diakonie-Hilfsorganisation im Lager, ein eigenes Büro und kümmerte sich in der jüngeren Vergangenheit um einzelne Flüchtlinge. Ende vergangenen Jahres zog sich Steinberg aus gesundheitlichen Gründen zurück.                       

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Von Redakteur Matthias Heinzel

Der Wochenrückblick vom 3. bis 9. Dezember 2016