Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Drei-Millionen-Grenze eingehalten

Familienzentrum Rosdorf Drei-Millionen-Grenze eingehalten

Die Feinplanung für das künftige Rosdorfer Familienzentrum auf dem Gelände der ehemaligen Anne-Frank-Schule liegt vor. Bevor es zu einer Abstimmung kommt, diskutieren die im Gemeinderat vertretenen Parteien in den kommenden drei Wochen die Pläne.

Voriger Artikel
Thema Diebstahl beim Stammtisch
Nächster Artikel
Opel Meriva im Vorbeifahren beschädigt


Quelle: GT

Rosdorf. Das mit der Umsetzung beauftragte Ingenieurbüro Brune+Brune legte seinen Entwurf jetzt im Bauausschuss der Gemeinde vor. Der von Gemeindeverwaltung und Politik vorgegebene Kostenrahmen in Höhe von drei Millionen Euro konnte, wenn auch knapp, eingehalten werden. Wegen der Haushaltslage beschränkt sich die Gemeinde nur noch auf die originären Räume des Familienzentrums und für die Volkshochschule, ein Café und die Bücherei.

Teurer wird hingegen das geplante Feuerwehrhaus für Dramfeld. Die ursprünglich veranschlagten Kosten in Höhe von 650000 Euro steigen um weitere 150000 Euro. Die Gründe: Preisanstiege bei den Baukosten und Material durch die derzeit überhitzte Bautätigkeit in allen Bereichen und durch neue Brandschutzauflagen der Göttinger Kreisverwaltung. Außerdem wird die Erschließung komplizierter als erwartet.

Von Matthias Heinzel

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Rosdorf
Die Bilder der Woche vom 4. bis 10. November 2017