Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Auszeichnung als MINT-Schule trotz Hochwasser

Gauß-Schule in Groß Schneen Auszeichnung als MINT-Schule trotz Hochwasser

Die Gauß-Schule in Groß Schneen gehört zu den 13 besten MINT-Schulen im Land. Mit der Auszeichnung würdigt die Stiftung Niedersachsen-Metall das hohe Niveau in einem praxisnahen und für Schüler spannenden Unterricht in naturwissenschaftlichen Fächern - auch unter erschwerten Bedingungen.

Voriger Artikel
Zirkus „Rolina“ am Freibad in Rosdorf
Nächster Artikel
Datenleck in der Sicherungsverwahrung

Schulleiter Jens Haepe, Imme-Kathrin Lösch von Niedersachsen-Metall und Schuldezernent Marcel Riethig in den renovierten MINT-Fachräumen (v.l.).

Quelle: us

Groß Schneen. Als ein Starkregen vor gut einem Jahr das gesamte Untergeschoss der Carl-Friedrich-Gauß-Schule (CFG) mit Schlamm flutete, saß der Schock vor allem bei den Lehrern tief: Nahezu alle Fachräume für Naturwissenschaften und Technik inklusive Einrichtung waren nicht mehr nutzbar. Und das mitten in der Überprüfungsphase für die erhoffte Exzellenzauszeichnung als MINT-Schule. MINT steht für Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik.

Die Vorprüfung war abgeschlossen, kurz nach dem Unwetter wollte eine Jury der Stiftung den Unterricht begutachten. Was unmöglich erschien, hatte aber offenbar eine besonders große Motivation bei Lehrern und Schülern geweckt: „Wir waren überrascht und begeistert, wie flexibel und professionell die Schule mit dieser Notsituation umgegangen ist und trotz der schwierigen Situation in beeindruckender Weise einen spannenden MINT-Unterricht organisiert hat“, sagte am Mittwoch Imme-Kathrin Lösch, Projektkoordinatorin bei der Stiftung Niedersachsen-Metall. Jetzt dokumentiert ein Schild im Schulfoyer, dass die CFG anerkannte MINT-Schule ist. Vier Jahre darf sie das Prädikat tragen. Die Oberschule sei die einzige von landesweit 13 in dieser Weise ausgezeichnete MINT-Schule in Südniedersachsen. Alle seien eng vernetzt und würden sich mit Unterstützung der Stiftung intensiv austauschen.

Schuldezernent Marcel Riethig, Schulleiter Jens Haepe und  Imme-Kathrin Lösch von Niedersachsen-Metall vor dem MINT-Auszeichnungs-Schild (v.l.).

Schuldezernent Marcel Riethig, Schulleiter Jens Haepe und Imme-Kathrin Lösch von Niedersachsen-Metall vor dem MINT-Auszeichnungs-Schild (v.l.).

Quelle: us

Unterdessen sind die etwa 20 Fachräume komplett saniert und neu eingerichtet. „Deutlich mehr als eine Million Euro“ habe der Landkreis als Schulträger dafür investiert, sagte Kreisschuldezernent Marcel Riethig. Das und die MINT-Auszeichnung seien gute Gründe für Kinder, sich an dieser „hervorragenden“ Schule anzumelden. „Wir sind stolz auf die Auszeichnung und zugleich froh, dass jetzt wieder Normalbetrieb läuft, ergänzte Schulleiter Jens Haepe. Das Preisgeld werde in den Kauf eines 3-D-Druckers fließen. us

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Das Tanz-Team des TSC-Schwarz-Gold Göttingen