Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Heinrich-Grupe-Schule soll erweitert werden

Zuwenig Räume Heinrich-Grupe-Schule soll erweitert werden

Die Heinrich-Grupe-Schule platzt aus allen Nähten. Sie soll jetzt erweitert werden. In der mittleren Zukunft jedoch sinkt der Raumbedarf wieder.

Voriger Artikel
Radfahrer stirbt nach Sturz
Nächster Artikel
Wilde Männer für guten Zweck

Sören Steinberg

Quelle: Hinzmann

Rosdorf. Zurzeit verfügt die Schule über 13 Klassenräume und eine Vielzahl anderer Funktionsräume. Aktuell ist in der Schule zudem ein dreigruppiger Hort untergebracht. Angesichts der zu erwartenden Schülerzahlen in der näheren Zukunft ist ein 14. Klassenraum notwendig, hat die Verwaltung von Gemeindebürgermeister Sören Steinberg errechnet.

Vergrößern und erweitern

Außerdem müssten sieben Gruppenräume vorgehalten werden. Derzeit ist nur einer der 13 Klassenräume mit einem Gruppenraum versehen. Weiterhin notwendig sind laut Verwaltung ein eigener Fachunterrichtsraum für Musik, ein Ruheraum, die Erweiterung der Mensa, ein für den Ganztagsbetrieb nutzbarer Multifunktionsraum, ein Elternsprechzimmer, die Erweiterung der Schülerbücherei, ein Erste-Hilfe-Raum und andere Erweiterungen. Auch soll das derzeitige, nur sieben Quadratmeter große Hausmeisterdienstzimmer auf etwa 15 Quadratmeter vergrößert werden.

Eine Nutzung der Räume des Kinderhorts ist vorläufig nicht möglich, da sich die geplante Verlagerung des Horts verzögert, teilt die Verwaltung weiter mit. Stattdessen soll der dringend benötigte 14. Unterrichtsraum „übergangsweise“ in Form eines Containers auf dem Schulhof aufgestellt werden.

Immer noch Bedarf

Alle diese Erweiterungen, erklärt die Gemeindeverwaltung, reichten jedoch nicht aus, um die angestrebte 3,5-Zügigkeit der Schule umzusetzen. Danach bestehe immer noch Bedarf in der Größenordnung von vier Klassenräumen. Bis zum Schuljahr 2021/22 erwartet die Gemeinde jedoch einen um zwei bis drei Klassenräume und einen Gruppenraum geringeren Bedarf.

In allen Einzelheiten vorgestellt werden die Pläne im Schulausschuss der Gemeinde Rosdorf am Dienstag, 10. Mai. Weiteres Thema ist der Schülertransport zwischen Settmarshausen und Mengershausen von der Haltestelle Tiefenbrunn zur Grundschule im Drammetal. Die Sitzung im Gemeindezentrum, Am Plan 1, Raum 13, beginnt um 19.30 Uhr.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Thema des Tages: Steinträume aus der Toskana