Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -2 ° Nebel

Navigation:
Lkw-Fahrer auf Rastanlage niedergeschlagen

Ausgeraubt Lkw-Fahrer auf Rastanlage niedergeschlagen

Ein 47-jähriger Lkw-Fahrer aus Boizenburg in Mecklenburg-Vorpommern ist in der Nacht zu Monatag auf der Rastanlage Göttingen-West bei Mengershausen niedergeschlagen und ausgeraubt worden. Von den Tätern fehlt nach Angaben der Göttinger Polizei jede Spur.

Voriger Artikel
Ersthelfer am Unfallort zufällig Profis
Nächster Artikel
Sponsoren finanzieren Rosdorf-Bus

Ein 47-jähriger Brummi-Fahrer aus Boizenburg in Mecklenburg-Vorpommern ist in der Nacht zu Monatag auf der Rastanlage Göttingen-West bei Mengershausen niedergeschlagen und ausgeraubt worden.

Quelle: DPA

Mengershausen. Nach Schilderungen der Polizei hatte der Mann am Montagabend eine Parkbucht angesteuert, um dort seine gesetzlich vorgeschriebene Ruhezeit einzulegen. Nach mehrstündigem Schlaf habe er gegen 4.25 Uhr das Führerhaus verlassen, weil er auf Toilette musste.

Plötzlich habe er einen Schlag in den Nacken bekommen und sei bewusstlos zusammengesackt. Als er wieder zu sich kam, stand die Fahrertür der Zugmaschine offen und es fehlte eine Mappe mit diversen Papieren und knapp 1000 Euro Bargeld. Der Mann sei verletzt ins Krankenhaus gebracht.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Der Wochenrückblick vom 26. November bis 2. Dezember 2016