Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
450 Gäste bei Osterfeuer in Obernjesa

Nach Sabotage 450 Gäste bei Osterfeuer in Obernjesa

Erst Frust, dann Freude: Nach dem Sabotage-Versuch von Unbekannten haben die Bürger in Obernjesa am Sonnabend dennoch ein prächtiges Osterfeuer abgebrannt. 450 Gäste kamen und genossen Stimmung, Bratwurst und Bier.

Voriger Artikel
Obernjesa erfährt riesige Hilfsbereitschaft
Nächster Artikel
95-Jähriger bricht sich Arm und Schulter
Quelle: afu

Obernjesa. "Das war eine sehr schöne Atmosphäre", sagte der stellvertretende Ortsbrandmeister Jan Hintze. "Alle haben sich gefreut, dass es noch geklappt hat mit unserem Osterfeuer. Alle haben sich abgeklatscht." Die Veranstalter von Feuerwehrverein und Ortsrat bedankten sich noch einmal ausdrücklich bei allen, die mitgeholfen hätten, sagte Hintze. "Das war ein voller Erfolg."
Unbekannte hatten das mühsam aufgeschichtete Osterfeuer auf dem Jägerberg in Obernjesa in der Nacht zu Karfreitag abgefackelt und zerstört. Doch dank des selbstlosen Einsatzes vieler Helfer aus dem Ort und der großen Unterstützung aus umliegenden Ortschaften konnte das Osterfeuer rechtzeitig wieder aufgebaut werden. Aus unzähligen Nachbardörfern hatten die Ausrichter des Osterfeuers in Obernjesa Strauchschnittspenden erhalten.

Heiligenstadt

Zur Bildergalerie

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Von Redakteur Andreas Fuhrmann

Bohrarbeiten in der Düsteren Straße